> > > > MSI 970 GAMING - günstiges Gamingboard mit Sockel AM3+

MSI 970 GAMING - günstiges Gamingboard mit Sockel AM3+

Veröffentlicht am: von

msi

Die AM3+-Plattform ist zwar nach wie vor AMDs offizielle High-End-Plattform, neue Mainboards mit diesem Sockel sind aber eine Seltenheit. Umso auffälliger ist jetzt MSIs 970 GAMING, das AMD-Nutzer als günstiges Gaming-Mainboard überzeugen soll.

Rein äußerlich zeigt sich das 970 GAMING klar im Gamer-Look: MSI kombiniert Tiefschwarz mit roten Akzenten und einem Kühlkörper inklusive Drachenlogo. Angesichts der Ausrichtung überrascht es nicht, dass MSI zum AMD 970-Chipsatz und nicht zur High-End-Lösung AMD 990FX greift. Damit werden die PCIe-Lanes reduziert, zumindest einfaches CrossFire ist aber möglich. Spezielle Ausstattungsmerkmale für Spieler sind vor allem die Killer-NIC-Lösung und MSIs Audio-Boost 2. Dabei wird der Soundchip von den anderen Mainboardbereichen getrennt, was Störeinflüsse verhindert. Der Soundchip selbst ist ein Realtek ALC1150. 

Hochwertige Komponenten ("Military Class 4") sollen sowohl eine lange Lebensdauer als auch ein hohe Stabilität gewährleisten. Dank "OC Genie 4" wird außerdem ein Übertakten per Knopfdruck ermöglicht. Weitere Features sind MSI Guard Pro für besseren Schutz vor statischen Entladungen und ECO Power zum Abschalten von Anschlüssen und Funktionen. Diese Ökofunktion sorgt laut MSI für einen um bis zu 29 Prozent niedrigeren Stromverbrauch.  

Trotz der Auslegung als Gaming-Mainboard wird das MSI 970 GAMING beim Verkaufsstart Anfang Juli nur moderate 89 Euro kosten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2318
Sieht schön aus, nur als µATX wäre es wesentlich interessanter. Da fehlt schon seit anfang an ein interessantes Board für AM3+.
#2
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2038
Freut mich, dass sich auch mal in Sachen Mainboardauswahl tut, auch wenn das nur eins ist. Für 89 € auf alle Fälle gerecht.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2070
An sich ein schönes Board. Aber warum sind die Audioanschlüsse nicht ordentlich farbcodiert?

Auch stellt sich die Frage, ob das Board jetzt noch viel Sinn macht.
Gerade für Spieler sind die aktuellen Intel CPUs ja zumeist die bessere Wahl. Und ob AMD den Sockel AM3+ überhaupt nochmal mit neuen CPUs versorgt, ist auch nicht klar.
#4
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
nur dumm das alter Chipsatz ist Der AMD 970 ist praktisch ein umbenannter AMD 770 aus dem Jahr 2008

Eine stagnierende, völlig veraltete Plattform...

AMD geht langsam Bergab :(

Trauig die Intel Dominanz

[ATTACH=CONFIG]285646[/ATTACH]
#5
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
Schließe mich why_me an, sieht super aus leider wäre µatx besser.
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31306
Zitat PussyCat;22334065
Eine stagnierende, völlig veraltete Plattform...

Deshalb gibt es ja auch noch die APU Plattformen, die stellenweise sogar Intel voraus sind (Chipsatzausstattung).
#7
customavatars/avatar95931_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
tief im westen (nicht bochum!)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1780
Zitat PussyCat;22334065
nur dumm das alter Chipsatz ist Der AMD 970 ist praktisch ein umbenannter AMD 770 aus dem Jahr 2008

Eine stagnierende, völlig veraltete Plattform...
[ATTACH=CONFIG]285646[/ATTACH]


ein auge zugedrückt und eigentlich auch nur halb richtig.
für die ht nb mag das noch hinkommen. die damit gepaarte sb erfuhr seitdem einige neuentwicklungen kann nicht per se als veraltet betrachtet werden, nur weil das letzte update 3 jahre her ist. zum intel derivat fehlt nur das USB3.
#8
Registriert seit: 13.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 117
Also von dem User "PussyCat" kommt hier doch immer nur Müll oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]