> > > > ASUS gibt Preise der Z97- und H97-Mainboards bekannt

ASUS gibt Preise der Z97- und H97-Mainboards bekannt

Veröffentlicht am: von

asus

Wir hatten bereits Gelegenheit, Z97-Mainboards von ASUS in einem ausführlichen Überblick vorzustellen und dabei auch auf neue Features einzugehen. Per Pressemitteilung hat ASUS heute noch einmal alle neuen Mainboards der 9er-Reihe (darunter auch die H97-Modelle) zusammenfassend präsentiert und dabei für die meisten Modelle auch konkrete Angaben zu den Verkaufspreisen gemacht.

Insgesamt bietet ASUS über 20 neue Mainboards für Haswell- und Haswell Refresh-Prozessoren an. Günstigstes Modell ist erwartungsgemäß ein H97-Mainboard, nämlich das 78 Euro teure H97M-E. Am teuersten ist nach aktueller Lage nicht etwa eines der Gaming-Mainboards aus der MAXIMUS-Reihe, sondern das Z97-DELUXE in der Ausstattungsvariante mit NFC und WLC (Wireless Charger): Es soll 350 Euro kosten. 

Sämtliche H97- und Z97-Mainboards sind laut ASUS ab sofort verfügbar. Eine Stichprobe in unserem Preisvergleich bestätigt das weitgehend bei den Modellen mit offiziellen Preisen. Die TBA-Modelle (TBA - to be announced - wird noch bekanntgegeben) Z97-WS, GRYPHON Z97 ARMOR EDITION und GRYPHON Z97 lassen aber noch auf sich warten.

  • Z97-DELUXE (NFC & WLC): 350,- EUR
  • Z97-DELUXE: 230,- EUR
  • Z97-PRO (Wi-Fi ac): 175,- EUR
  • Z97-Pro: 166,- EUR
  • Z97-A: 136,- EUR
  • Z97-AR: 159,- EUR
  • Z97-C: 120,- EUR
  • Z97-K: 109,- EUR
  • Z97M-PLUS: 120,- EUR
  • Z97I-PLUS: 129,- EUR
  • Z97-WS: TBA
  • H97-PRO: 99,- EUR
  • H97-PLUS: 91,- EUR
  • H97M-PLUS: 89,- EUR
  • H97M-E: 78,- EUR
  • H97I-PLUS: 116,- EUR
  • MAXIMUS VII GENE: 175,- EUR
  • MAXIMUS VII Hero: 180,- EUR
  • MAXIMUS VII Ranger: 155,- EUR
  • SABERTOOTH Z97 MARK 1: 211,- EUR
  • SABERTOOTH Z97 MARK 2: 146,- EUR
  • GRYPHON Z97 ARMOR EDITION: TBA
  • GRYPHON Z97: TBA

In der Gallerie zeigen wir die offiziellen Pressebilder von ASUS zu den Mainboards mit Chipsätzen der 9er-Serie:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1707
Mal sehen, wann Forumla und Extreme kommen und was die dann kosten sollen...
#2
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30884
Angeblich soll es kein Extreme geben (Interview @ PC Perspective). News zum Formula & Impact gibt es vermutlich zur Computex.
#3
customavatars/avatar205612_1.gif
Registriert seit: 28.04.2014
Good old Frankonia
Hauptgefreiter
Beiträge: 222
Ich hoffe die Preise fallen noch etwas oder dass es wieder bei den großen Onlineshops eine Herstelleraktion von Asus ( Rabatt, Cashback) gibt.
Das Design der Standart Z97/H97 Boards und das neue Bios gefallen mir echt gut. Nicht so bunt wie die Konkurrenz.
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30884
Cashback Aktionen gibt es normalerweise eher gegen Ende des Produktzyklus, aber hin und wieder gibt es schon ein paar Ausnahmen... wie sich die Preise entwickeln, hängt auch von der Nachfrage ab.
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Hoffentlich kommt noch der B95 Chipsatz für günstige PCs, denn wenn man mind. 70€ für die neuen Refresh Mainboards hinblättern muss, kauft man sich gleich Haswell mit B85 für 50€ statt dessen Refresh.
#6
customavatars/avatar123410_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Zuhause
Vizeadmiral
Beiträge: 7286
Zitat emissary42;22201592
Angeblich soll es kein Extreme geben (Interview @ PC Perspective). News zum Formula & Impact gibt es vermutlich zur Computex.



link
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]