> > > > Shuttle AN51R mit nForce 3 250 im Test

Shuttle AN51R mit nForce 3 250 im Test

Veröffentlicht am: von
Shuttles bisheriges Athlon 64-Motherboard, das AN50R, war eines der beliebtesten, unter anderem deshalb, weil es eine hohe Kompatibilität und gute Performance vereinte. Mit dem neuen Shuttle AN51R möchte man natürlich daran anschließen. Das neue Board ist mit dem nForce 3 250 ausgestattet, auf NVIDIAs integriertes Gigabit Ethernet mit Firewall setzt man also nicht. Statt dessen nutzt Shuttle einen Onboard-Controller für Gigabit Ethernet, bietet Mehrkanal-Digitalsound, Serial ATA Raid, USB 2.0 und Firewire. Hinzu kommen typischerweise einige Overclocking-Funktionen, die aufgrund des PCI/AGP-Fixes des Chipsatzes nun auch besser zur Geltung kommen sollten. Wie es schließlich bei der Performance aussieht, zeigen wir im Vergleich zu den 17 anderen bislang getesteten Sockel 754-Motherboards.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.