> > > > Bios Updates für Epox Boards

Bios Updates für Epox Boards

Veröffentlicht am: von
Passend zu unserem Epox-Mainboard im Test hat Epox heute neue Bios-Versionen für einige Boards releast. Unser 8KDA3+ ist noch nicht darunter. Bei den Updates handelt es sich größtenteils um Bugfixes: Beim Athlon 64 Board 8HDA3+ kommt der Support für einige neue CPU Modelle hinzu, beim 8KHA+ wurden USB-Probleme behoben, beim 4PGMI hat man einige Speicherprobleme gefixt, beim P4X533I wurde ein Kompatibilitätsproblem mit einigen Geforce 5600 Karten behoben und beim P4MKI-S wurden ebenfalls einige Bugs gefixt. Die komplette Liste kann man mit Download-Link unter Read More finden.

Für folgende Mainboards hat EPoX aktuelle BIOS Updates zur Verfügung gestellt:

Model: EP-8KHA+
BIOS: 8kha3127.BIN
BIOS Date: 01/27/2003
http://www.epox.de/dl/techsupp/8kha3127.zip

Fix:
1) Solved problems with USB

1) USB Probleme behoben.


Model: EP-4PGMI
BIOS: 4PGM4409.bin (F600)
BIOS Date: 04/09/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/4PGM4409.zip

Fix:
1) Solved 16x4 memory can not boot (Error post code is "E6")
2) Modified system memory type string with Epox Standard rule

1) Speicherprobleme mit 16x4-Modulen behoben
2) Speicheranzeige modifiziert


Model: EP-8HDA3+
BIOS: 8HD34324.bin (0500)
BIOS Date: 03/24/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/8HD34324.zip

Fix:
1) Modified system memory type string with Epox Standard rule
2) Add Hamer version of CG2.2G/2.4G/2.0G CPUID (CFC0),Hamer Version of CG 1.8G/2.0G/2.2G CPUID (0F4A) ,ClawHammer versoin of C0 2.2G CPUID (0F48)

1) Speicheranzeige modifiziert
2) CPU-ID's hinzugefügt


Model: EP-P4X533I
BIOS: 040412S.ROM (3B44)
BIOS Date: 04/12/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/040412S.zip

Fix:
1) Solved compatible issue with some Nvidia FX5600 VGAcard. P4X533I use AMI BIOS. So it need another tool to flash

1) Probleme mit einigen Nvidia FX5600 VGA-Karten behoben Das P4X533I benutzt ein AMI-Bios. Deshalb bitte AMI-Flash benutzen.


Model: EP-P4MKI-S (doesn't support S3)
BIOS: P4MD4408.bin (9400)
BIOS Date: 04/08/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/P4MD4408.zip

Fix:
1) Modified system memory type string with Epox Standard rule
2) System auto detect C-Media or RealTek Codec
3) Solved system slowly when HT CPU enable
4) Update CPU micro code

1) Speicheranzeige modifiziert
2) Autoerkennung für AC97-Codec hinzugefügt
3) Schnelligkeit bei HT-CPU'S vergrößert
4) CPU-micro code aktualisiert


Model: EP-P4MKI
BIOS: P4MA4408.bin (A000)
BIOS Date: 04/08/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/P4MA4408.zip

Fix:
1) Modified system memory type string with Epox Standard rule
2) System auto detect C-Media or RealTek Codec
3) Solved system slowly when HT CPU enable
4) Update CPU micro code

1) Speicheranzeige modifiziert
2) Autoerkennung für AC97-Codec hinzugefügt
3) Schnelligkeit bei HT-CPU'S vergrößert
4) CPU-micro code aktualisiert


Model: EP-4PGF (eX5-300S)
BIOS: 4PGF4427.BIN (7000)
BIOS Date: 04/27/2004
http://www.epox.de/dl/techsupp/4PGF4427.zip

Fix:
1) Add a function which detect eX5 mini me LCM automatically

1) Autoerkennung des LCM hinzugefügt

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]