> > > > Soltek QBic EQ3801 mit nForce 3 250Gb im Test

Soltek QBic EQ3801 mit nForce 3 250Gb im Test

Veröffentlicht am: von
Das Soltek QBic EQ3801 besitzt eine beeindruckende Ausstattung für einen Barebone-Rechner - Dank des neuen nForce 3 250Gb-Chipsatzes. Zu nennen sind hier natürlich die Hardware-Firewall, Gigabit Ethernet oder der Raidcontroller, der Serial ATA und Parallel ATA Raid 0 und 1 oder 0+1 bereitstellt. Auch hat nVidia den Hypertransport-Bus auf 1 Ghz Schnelligkeit beschleunigt - und kann somit bezüglich der Performance aufschließen. Soltek lötet noch einen Firewire-Controller zu den acht USB 2.0-Ports hinzu, weiterhin finden wir noch einen 8-Kanal Onboard-Sound auf dem kleinen Mainboard. Wir testen das Soltek-Barebone gegen die bisherigen getesteten Sockel 754-Mainboards und werfen natürlich auch einen detaillierten Blick auf den neuen Chipsatz.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: