> > > > ASUS schickt ROG Rampage IV Black Edition X79 ins Rennen

ASUS schickt ROG Rampage IV Black Edition X79 ins Rennen

Veröffentlicht am: von

asusDas taiwanische Unternehmen ASUS wird seine „Republic of Gamers“-Serie (ROG) mit einem weiteren Mainboard ausbauen. Das Rampage IV Black Edition wird im E-ATX-Format produziert und mit dem Sockel LGA2011 von Intel ausgestattet sein. Somit kommt als Chipsatz der X79-Chip zum Einsatz. Bei der Ausstattung wird ASUS insgesamt vier PCI-Express-3.0-x16-Steckplätze verbauen und zwei weitere PCIe-x1.Slots. Für den Arbeitsspeicher stehen acht DIMMs zur Verfügung und diese können bis zu 64 GB DDR3-Speicher aufnehmen. Des Weiteren kommen laut Hersteller nur hochwertige Bauteile zum Einsatz. Diese sollen nicht nur einen stabilen Betrieb unter extremen Bedingungen garantieren, sondern auch für eine lange Lebensdauer sorgen.

Beim Sound wird ASUS wieder auf seine SupremeFX-Technik zurückgreifen und diese soll neben 120dB SNR auch eine verlustfreie Übertragung der Signale bieten. Auch bei den Übertaktungsmöglichkeiten werden dem Nutzer nur wenige Grenzen gesetzt sein und so sind alle bekannten Features wie zum Beispiel das Auslesen der Temperaturen oder ein Reset-Knopf direkt auf dem Mainboard vorhanden.

Beim Kauf des ASUS ROG Rampage IV Black Edition wird zudem jeder Käufer eine kostenlos Version von Assassin 's Creed IV: Black Flag erhalten. Das Mainboard soll ab dem 18. November ausgeliefert werden, ein Preis ist jedoch noch nicht bekannt.

ASUS Rampage IV Black Edition 02 klein