> > > > Neues Classified-Mainboard mit Z87 von EVGA steht in den Startlöchern

Neues Classified-Mainboard mit Z87 von EVGA steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

evgaIn wenigen Tagen soll Intel endlich die Katze aus dem Sack lassen und mit „Haswell“ seine neuste Prozessor-Generation an den Start schicken. Je näher die Vorstellung rückt, desto mehr Informationen gelangen ans Tageslicht und desto mehr Hersteller zeigen ihre kommenden Mainboards. So nun auch EVGA. Die US-Amerikaner ließen sich dabei nicht lumpen und teaserten auf Facebook gleich ihr kommendes Topmodell an: Das EVGA Z87 Classified.

Die Hauptplatine richtet sich gewohnt an ambitionierte Overclocker und bringt eine digitale Spannungsversorgung, hochwertige Bauteile und gleich zwei 8-Pin-Anschlüsse für die Stromversorgung der CPU mit sich. Ebenfalls für Übertakter unabdingbar sind die leicht abzugreifenden Spannungsmesspunkte, Debug-LEDs oder die Power- und Reset-Buttons direkt auf der Platine, die auch beim kommenden EVGA Z87 Classified mit verbaut wurden. Damit die Spannungswandler und der Z87-Chipsatz selbst stets einen kühlen Kopf behalten, verbaute EVGA eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion mit zwei großen Passiv-Kühlern.

EVGA Z87 Classified-Mainboard für Intels Haswell
Auf Facebook angeteasert: Das EVGA Z87 Classified

Weiteres Merkmal des EVGA Z87 Classified wird eine überarbeitete UEFI-Version sein, von der der Hersteller einen Screenshot gleich mitlieferte. Zu sehen sind allerdings lediglich einige Spannungseinstellungen – tiefere Rückschlüsse lassen sich leider nicht treffen. Dass es sich bei dem Mainboard aber tatsächlich um eine High-End-Platine handelt, das zeigt die restliche Ausstattung. Hierzu zählen gleich fünf PCI-Express-3.0-Grafikkarten-Slots, ein PCIe-x1-Port, ein mPCIe-Steckplatz, acht SATA-Ports, Dual-Ethernet, USB 3.0, Thunderbolt, 8.1-Sound und SLI- sowie CrossFire-X-Unterstützung.

Das EVGA Z87 Classified dürfte wohl pünktlich zum „Haswell“-Launch an den Start gehen. Dann dürften wohl auch weitere FTW-Mainboards des Herstellers erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Möglich wärs schon, wies AMD bei nen paar PGAs gemacht hat, aber unwahrscheinlich. 8.1 wtf?
#10
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 12069
X79 Dark.. mmh, oder doch S1150? Lecker Teil.
#11
customavatars/avatar176317_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
49124
Oberbootsmann
Beiträge: 853
Sieht Geil aus, aber erzeugt nicht den selben WOW-Effekt wie damals das erste X58 Cassified E759 <3 :-)
#12
customavatars/avatar87359_1.gif
Registriert seit: 17.03.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 998
Gefällt mir richtig gut! Geil EVGA :)
Der Northbridge Kühler sieht jedoch verdammt groß aus bzw. zu hoch. Könnte ein großes Problem darstellen, bezüglich der Wahl des CPU Kühler.
#13
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Zitat D4rkangel;20654157
Gefällt mir richtig gut! Geil EVGA :)
Der Northbridge Kühler sieht jedoch verdammt groß aus bzw. zu hoch. Könnte ein großes Problem darstellen, bezüglich der Wahl des CPU Kühler.


Mit WaKü geht doch ;)
#14
customavatars/avatar190251_1.gif
Registriert seit: 24.03.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1429
Hat nur nicht jeder Eine Wakü ...
#15
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21816
Zitat SpeedX4;20645121
Was ein geiles Board. Aber noch bin ich zufrieden mit meinem 2600k und dem P8Z77V-Pro :D


Zitat AppleRedX;20645231
Gefällt mir sehr gut. EVGA halt ...


Zitat slidchen;20645506
Alter, sieht das Ding rattenscharf aus...


Zitat Shariela;20645497
Wo kann ich bestellen?! :D


Zitat Dozer3000;20649034
X79 Dark.. mmh, oder doch S1150? Lecker Teil.


Zitat iBankai;20650321
Sieht Geil aus, aber erzeugt nicht den selben WOW-Effekt wie damals das erste X58 Cassified E759 <3 :-)


Zitat D4rkangel;20654157
Gefällt mir richtig gut! Geil EVGA :)
Der Northbridge Kühler sieht jedoch verdammt groß aus bzw. zu hoch. Könnte ein großes Problem darstellen, bezüglich der Wahl des CPU Kühler.


Soviel ungefiltertes Gutfinden. Ist Funktion verpönt? ;) Was ist, wenn das BIOS/EFI ein ganz großer Griff ins Klo wird und das Board nur halbwegs gut funktioniert? Ich wünsche mir oft wieder nüchterne Boards, die schön einfach funktionieren und Kühler wie Kühler aussehen und nicht wie von Rohren durchbohrte Batterien.
#16
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32505
An abgewinkelte (USB 3.0) Frontanschlüsse könnte ich mich gewöhnen =)

[email protected]: Habe in letzter Zeit schon Kühler mit deutlich weniger Oberfläche auf einer PCH gesehen. Die Konstruktion auf den Wandlern für die CPU ist dagegen wohl eher kosmetisch, aber reicht offenbar ja aus? Was die Qualität der Bauteile angeht, waren die letzten EVGA Modelle ja durchaus solide. Nur bei der Firmware wird man sich vielleicht damit abfinden dürfen, hier oder da ein paar Abstriche in Kauf zu nehmen. Es wird schon seine Fans finden, wenn auch nicht in der großen schwindenden Masse...
#17
customavatars/avatar165223_1.gif
Registriert seit: 20.11.2011

Banned
Beiträge: 1876
Ich hoffe nur, Evga bringt wieder was auf dem MB Markt.
Shamino fehlt dort.
Die X58 Classified Zeit, war meine und Evga's zeit.
Die fehlen mir.
#18
customavatars/avatar173226_1.gif
Registriert seit: 18.04.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2058
Naja EVGA hinkte immer Monate hinter allen anderen Herstellern her,kann mir nicht wirklich vorstellen das die es geregelt bekommen mal ein Mainboard
am Relase einzuführen,geschweige den das es überhaupt zum Start von Haswell angeboten wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]