1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Neues Classified-Mainboard mit Z87 von EVGA steht in den Startlöchern

Neues Classified-Mainboard mit Z87 von EVGA steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

evgaIn wenigen Tagen soll Intel endlich die Katze aus dem Sack lassen und mit „Haswell“ seine neuste Prozessor-Generation an den Start schicken. Je näher die Vorstellung rückt, desto mehr Informationen gelangen ans Tageslicht und desto mehr Hersteller zeigen ihre kommenden Mainboards. So nun auch EVGA. Die US-Amerikaner ließen sich dabei nicht lumpen und teaserten auf Facebook gleich ihr kommendes Topmodell an: Das EVGA Z87 Classified.

Die Hauptplatine richtet sich gewohnt an ambitionierte Overclocker und bringt eine digitale Spannungsversorgung, hochwertige Bauteile und gleich zwei 8-Pin-Anschlüsse für die Stromversorgung der CPU mit sich. Ebenfalls für Übertakter unabdingbar sind die leicht abzugreifenden Spannungsmesspunkte, Debug-LEDs oder die Power- und Reset-Buttons direkt auf der Platine, die auch beim kommenden EVGA Z87 Classified mit verbaut wurden. Damit die Spannungswandler und der Z87-Chipsatz selbst stets einen kühlen Kopf behalten, verbaute EVGA eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion mit zwei großen Passiv-Kühlern.

EVGA Z87 Classified-Mainboard für Intels Haswell
Auf Facebook angeteasert: Das EVGA Z87 Classified

Weiteres Merkmal des EVGA Z87 Classified wird eine überarbeitete UEFI-Version sein, von der der Hersteller einen Screenshot gleich mitlieferte. Zu sehen sind allerdings lediglich einige Spannungseinstellungen – tiefere Rückschlüsse lassen sich leider nicht treffen. Dass es sich bei dem Mainboard aber tatsächlich um eine High-End-Platine handelt, das zeigt die restliche Ausstattung. Hierzu zählen gleich fünf PCI-Express-3.0-Grafikkarten-Slots, ein PCIe-x1-Port, ein mPCIe-Steckplatz, acht SATA-Ports, Dual-Ethernet, USB 3.0, Thunderbolt, 8.1-Sound und SLI- sowie CrossFire-X-Unterstützung.

Das EVGA Z87 Classified dürfte wohl pünktlich zum „Haswell“-Launch an den Start gehen. Dann dürften wohl auch weitere FTW-Mainboards des Herstellers erscheinen.