> > > > Chaintech präsentiert weiteres Athlon 64 Board

Chaintech präsentiert weiteres Athlon 64 Board

Veröffentlicht am: von
Mit dem SK8T800 hat [url=http://www.chaintechusa.com]Chaintech[/url] ein weiteres AMD Athlon 64 Board vorgestellt. Es basiert auf dem VIA K8T800 + VT8237 Chipsatz und unterstützt auf den zwei DIMM Steckplätzen bis zu 2 GB DDR266/333/400 Speicher. Hinzu kommen noch 1x AGP 8fach, 5x PCI, 5.1-Channel AC'97, S/PDIF Out, 2x Ultra DMA-66/100/133 IDE, 8x USB 2.0, 10/100Mb Fast Ethernet und 2x Serial-ATA. Wann das Mainboard auf den Markt kommen soll und wieviel es dann kosten wird, ist noch unklar. Die nForce 3-Version von Chaintechs AMD Athlon 64-Serie hatten wir vor einiger Zeit schon einmal im Test. Das Chaintech ZNF3-150 war ähnlich gut ausgestattet - das VIA K8T800-Mainboard bietet nun also auch die Option, ein Chaintech-Board mit VIA-Chipsatz zu ergattern.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/sk8t800_L.jpg[/img][/center]



  • ATX Form Factor 305mm x 220mm
  • CPU Supports the new generation of AMD Socket-754 Athlon 64 CPU
  • Processor interface via 6.4GB/s HyperTransport bus
  • Chipset VIA K8T800 + VT8237
  • Main Memory Two 184-pin DDR DIMMs up to 2GB
  • Supports DDR266/333/400 memory
  • Expansion Slots One AGP slot for both 4X/8X AGP
  • Five 32-Bit PCI slots (v2.2 compatible)
  • Audio Subsystem With external high quality 5.1-Channel AC'97 Codec
  • Complete software driver support for Windows OS
  • Optional S/PDIF out
  • Video Subsystem 4X/8X AGP
  • UltraDMA IDE Ports Build-in VT8237 supports 2 Ultra DMA-66/100/133 IDE ports
  • Embedded USB Controller Build-in VT8237 supports total 8 USB2.0 ports with High-Speed Device @480 Mb/s Transfer Rates
  • Boot-Block Flash ROM Award system BIOS support PnP, APM, DMI, ACPI, & Multi-device booting features
  • Software Driver CD
  • One PS/2 Mouse and Keyboard port
  • Two USB ports and one RJ45 connector
  • Two 9-pin D-Sub male Serial ports
  • One 25-pin D-Sub female Parallel port
  • Three Audio I/O jacks (Line-in, Line-out and Mic-in)
  • One 15-pin D-SUB female Game/MIDI port
  • On-board LAN Controller
  • Supports 10/100Mb Fast Ethernet with external VIA VT6103 PHY
  • On-board S-ATA RAID Controller
  • Build-in VT8237 supports total 2 Serial ATA devices for the highest data transfer rates (1.5Gbps burst) with RAID 0 & RAID 1 solution
  • On board connector for external device
  • Three 3x1 pin fan connectors
  • Three 5x2 pin USB connectors for additional 6 USB ports
  • Optional 3x2 pin S/PDIF connector for additional S/PDIF-out adaptor
  • 3x1 pin wake on LAN connector with housing
  • 3x1 pin wake on Modem connector with housing
  • Two 4x1 pin CD-in connectors
  • 9x2 pin front panel connector
  • 5x2 pin front side audio connector
  • 20 pin ATX Power connector
  • 4 pin ATX 12V Power connector
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

    Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

    MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

    Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

    Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

    Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

    Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

    ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

    Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

    Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

    Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

    Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]