> > > > MSI bringt Z77A-G45 mit Thunderbolt

MSI bringt Z77A-G45 mit Thunderbolt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

msiDas Unternehmen MSI hat mit dem Z77A-G45 ein neues Mainboard mit einem Thunderbolt-Anschluss vorgestellt. Die Platine wird mit dem Z77-Chipsatz von Intel arbeiten und dabei natürlich auf den Sockel LGA1155 zurückgreifen. Außerdem setzt die Platine auf den „Military Class III“-Standard von MSI und somit werden laut Hersteller nur robuste und langlebige Komponenten verbaut. Für den Arbeitsspeicher stehen vier Slots zur Verfügung und diese können mit bis zu 2800 MHz betrieben werden. Des Weiteren wird für Erweiterungskarten neben drei PCI-Express-x16-3.0-Slots auch vier PCIe-x1-Steckplätze zur Verfügung stehen. Somit wird neben 3-Way-Crossfire von AMD auch 2-Way-SLI von NVIDIA unterstützt. Die verbauten Laufwerke können über zwei SATA-Schnittstellen mit 6 GB/s angebunden werden oder über vier weitere SATA-Ports mit nur 3 Gb/s.

Als Anschlüsse stehen neben dem Thunderbolt-Anschluss auch insgesamt vier USB-3.0-Ports, zehn USB-2.0-Buchsen sowie natürlich Gigabit-Ethernet bereit. Auch auf Videoausgänge für die Grafikeinheit des Prozessors muss nicht verzichtet werden und somit steht neben einem Mini-DsplayPort auch HDMI und D-Sub zur Verfügung. Das Z77A-G45 wird ab sofort ausgeliefert und besitzt dabei eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 160 Euro.

z77a-g45-thunderbolt-picture-3d2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29760
Für ein G45 Modell ist es sogar erstaunlich gut ausgestattet (sogar ein dritter PEG ist vorhanden), aber ob da wie auf dem restlichen Board nur 08/15 Mosfets unter den Kühlkörpern sind?
#2
customavatars/avatar91153_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hadamar
Kapitän zur See
Beiträge: 3842
Naja, die Ausstattung entspricht bis auf den Netzwerkchip dem Funktionsumfang des Z77. Es gibt kein Dual-LAN, keinen weiteren SATA6G-, Firewire- oder USB3.0-Chip. Da spart MSI einiges.
Außerdem sieht die Spannungsversorgung sehr spartanisch aus. "Nördlich" der CPU erkenne ich jetzt nur drei Spulen.

Edit: Aber den meisten Anwendern dürfte es ausreichen.
#3
Registriert seit: 02.08.2012
Schweinfurt
Obergefreiter
Beiträge: 103
fassen wir mal zusammen im gegensatz zum alten g45:
thunderbolt-anschluss anstatt dvi

3x PCI Express 3.0 x 16 anstatt der kombi 2x 3.0 x16 + einem 2.0 x16

offizieller sli-support gegenüber "sli-ready"(sli ist auf dem alten board als beschriftung aufgedruckt)

Ram mit 2800 MHz anstatt 2677 MHz Unterstützung

Aufpreis ca 50 Euro(Straßenpreis alte Version gegenüber UVP)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X370 XPower Gaming Titanium im Test - XPower oder doch MPower?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 haben wir das erste Sockel-AM4-Mainboard durch unseren Mainboard-Parcours gejagt und dies war natürlich erst der Anfang. Die zweite AM4-Platine, die in unserer Redaktion eingetroffen ist, gehört zu den aktuellen High-End-Probanden im Ryzen-Line-up. MSI hat mit... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Biostar Racing X370GTN ist das erste Mini-ITX-Mainboard für RYZEN-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Bisher haben die Mainboardhersteller zwar bereits zahlreiche Sockel-AM4-Mainboards für die neuen RYZEN-Prozessoren vorgestellt, diese verwenden allerdings allesamt das ATX- oder µATX-Format. Bereits im Vorfeld häuften sich die Fragen, ob und wann das erste Mainboard im Mini-ITX-Format mit dem... [mehr]

MSI stellt seine ersten Gaming-Mainboards für AMD-RYZEN vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM

Am kommenden Donnerstag und damit schon in zwei Tagen ist es endlich soweit: Die ersten RYZEN-Prozessoren von AMD kommen auf den Markt. Zum Verkaufsstart der ersten drei Achtkern-Modelle, die sich seit der letzten Woche zu Preisen zwischen 359 und 559 Euro vorbestellen lassen, werden auch die... [mehr]

ASUS Maximus IX Extreme: Mainboard mit integriertem Wasserkühler für 699 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_IX_EXTREME_LOGO

ASUS hatte bereits zeitgleich zur Vorstellung der neuen Prozessoren der Reihe Intel Kaby Lake sein neues Mainboard ROG Maximus IX Extreme vorgestellt. Nun ist das Board dann auch endlich im Handel zu haben. Die Besonderheit dieses findet sich in dem integrierten Kühlblock für Wasserkühlungen,... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Designare mit silberner Optik vorgestellt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z270X-DESIGNARE_LOGO

Auch wenn die Mainboard-Hersteller aktuell damit beschäftigt sind, die derzeitigen Probleme mit den AM4-Platinen zu minimieren, kommt noch das eine oder andere neue LGA1151-Mainboard ans Tageslicht. So hat Gigabyte nun an einer neuen Platine gearbeitet, welche zur Abwechslung einmal nicht... [mehr]