> > > > Gigabyte arbeitet an H77N-WiFi mit Triple-Netzwerk

Gigabyte arbeitet an H77N-WiFi mit Triple-Netzwerk

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Das Unternehme Gigabyte arbeitet aktuell an einem neuen Mainboard im Mini-ITX-Format auf Basis von Intels H77-Chipsatz. Die Hautplatine wird unter dem Namen H77N-WiFi in den Handel kommen und natürlich den Sockel LGA1155 bereitstellen. Als Prozessor kann somit sowohl eine Sandy-Bridge- sowie Ivy-Bridge-CPU installiert werden. Das Besondere an der Hautplatine ist die Anbindung über ein Netzwerk, denn der Käufer kann gleich auf drei Netzwerkanschlüsse zurückgreifen. So stehen neben einem Dual-Gigabit-Ethernet auch ein integriertes WLAN-Modul mit dem 802.11 b/g/n Standard bereit. Außerdem stehen als weitere Anschlüsse auch zwei HDMI-Schnittstellen, DVI-D und für den 7.1-Sound entsprechende 3,5-mm-Buchsen sowie SPDIF zur Verfügung.

Bei den verbauten Bauteilen kann das Mainboard auf eine Stromversorgung für den Prozessor mit 4+1-Phasen setzen und. Für den Arbeitsspeicher stehen zwei DDR3-Slots mit bis zu 1600 MHz zur Verfügung und diese können mit bis zu 16 GB bestückt werden. Für eine Erweiterungskarte wird PCI-Express-x16 mit an Bord sein und für Laufwerke gibt es zwei SATA-Ports mit 6 Gb/s und zwei SATA-Anschlüsse mit 3 Gb/s.

Leider stehen noch keine Informationen zu eine möglichen Veröffentlichungstermin sowie Verkaufspreis bereit.

gigabyte h77n wifi

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1715
war ein Tippfehler, ist aber korrigiert
#3
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
hoffentlich wird es auch ein z77 board von gigabyte geben
#4
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1444
Mit Dual-LAN könnte das ja richtig interessant für anspruchsvollere Miniserver werden...
#5
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 629
Aber die Sockelposition ist mal wieder Käse, schon wieder kein Platz für große Kühler. Da heißt es weiter auf die Platine von EVGA warten...
#6
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
Ich sehe da kein großes Problem - der h77 erlaubt eh keine Übertaktung, daher reicht der boxed Kühler völlig.
#7
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2203
Zitat almycomp;19272710
Ich sehe da kein großes Problem - der h77 erlaubt eh keine Übertaktung, daher reicht der boxed Kühler völlig.

Ein kurzer Blick auf die Intel HP sagt:
Zitat
Intel H77 Express Chipset also enables overclocking features of unlocked 3rd generation Intel® Core™ processors.

Intel® H77 Express Chipset

Und wer soll ein H77 Board nutzen? Sie stellen es ja als Multimedia vor, also ist ein leiser Betrieb schon wichtig.
#8
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
An sich schick... jedoch ist der Sockel von der Position richtig Müll...
#9
customavatars/avatar129807_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 4045
ein release date + ~100€ wäre traumhaft :)
#10
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30674
Verfügbar wird es frühstens gegen Ende des Monats sein (Quelle: Nordic Hardware) und der Preis wird wohl, bedingt durch die gute Ausstattung, etwas höher ausfallen als noch beim H67N-USB3.
#11
customavatars/avatar129807_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 4045
Release Mitte September laut Gigabyte... habe nachgefragt^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]