> > > > Kontron: Tegra 3 als Desktop-Platine

Kontron: Tegra 3 als Desktop-Platine

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

tegra3Der für seine komplexe Lösungen im industriellen Einsatz bekannte Hersteller Kontron hat eine Platine mit Mainboard-Features und Anschlüssen mit einem NVIDIA Tegra-3-Prozessor vorgestellt. Der Tegra 3 kommt dabei auf einem Mini-ITX-Mainboard zum Einsatz, dass 170 x 170 mm misst. Das KTT30/mITX lässt den Prozessor mit 900 MHz arbeiten - alle Details zum Tegra 3 findet ihr in unserem Artikel mit der Vorstellung aller Features und technischer Details. Direkt auf dem Mainboard verlötet sind 2 GB DDR3L-RAM. Zur Speichererweiterung stehen ein mSATA-Anschluss, zwei SD-Karten-Kartenslots und ein eMMC-Slot bereit. Weitere Hardware und Datenverbindungen lassen sich über die zwei mPCI-Express- sowie den SIM-Slot realisieren.

Weiterhin zur Verfügung stehen RS323, 3x USB 2.0 und Gigabit-Ethernet. Auch wenn es sich eher um eine Lösung für den industriellen Einsatz handelt, finden sich auch die Anschlüsse für ein Stereo-Audio-System. Der Hersteller nennt die Kompatibilität zu Linux und ARM, theoretisch dürfte das Board aber auch in der Lage sein das kommende Windows RT zu unterstützen.

Kontron KTT30/mITX
Kontron KTT30/mITX

Die technischen Eigenschaften noch einmal im Überblick:

  • ARM Cortex-A9 Quad Core 900MHz Processor
  • Up to 2 GB DDR3L memory down
  • Ultra low power NVIDIA GeForce GPU with enhanced 3D capabilities
  • 1080p H264 MPEG-4 encoding/decoding Video Processor
  • HDMI 1.4a (up to 1920x1080 pixel
  • 24 bit LVDS (up to 2048x1536 pixel @ 18bpp)
  • support for 3 independent displays
  • 3 x port USB 2.0 (2x Type A and 1x Micro)
  • 2 x SD card slots
  • 1 x HDMI
  • Bootable eMMC
  • 1 x mPCIe
  • 1 x mPCIe/mSATA
  • 1 x mPCIe for 3G (oboard SIM socket)
  • 2 x RS232
  • 1 x 10/100/1000 Ethernet Controller
  • S/PDIF audio

Angaben zur Verfügbarkeit oder dem Preis macht der Hersteller nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 03.05.2012

Matrose
Beiträge: 6
900 Mhz ist aber schon ein bisschen mager, wenn man bedenkt, dass das Nexus 7 ne 1,6 Ghz Variante der CPU hat.
Aber interessant zu sehen, wie viele dieser Boards auf ARM Basis mittlerweile erscheinen.
#2
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Ob die wohl auch die Platine nutzen für ihre Ouya Konsole


Zitat
Geplante Spezifikationen:

Tegra 3 Quad-Core Processor
1 GB RAM
8 GB interner Flash-Speicher
HDMI-Verbindung zum TV, 1080p HD-Unterstützung
WiFi 802.11 b/g/n
Bluetooth LE 4.0
USB 2.0 (einmal)
drahtloser Controller mit zwei Analogsticks, D-pad, acht Action-Buttons, einem System-Button, Touchpad
Android 4.0


http://www.kickstarter.com/projects/ouya/ouya-a-new-kind-of-video-game-console
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29450
Zumindest kann man auf Anfrage schon einzelne Exemplare für Tests und Zertifizierungen bekommen...
#4
Registriert seit: 28.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 384
sieht nett aus xD
#5
customavatars/avatar142511_1.gif
Registriert seit: 24.10.2010
Hagen
Obergefreiter
Beiträge: 87
Android <3
#6
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6741
lol
Herzen passen nicht in den HWLXX! :D

Mir gefallen diese Boards auch seehr gut muss ich sagen!
Im Multimedia Bereich kann man da sicher einiges mit bauen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]