> > > > Biostar präsentiert neues Motherboard B75MU3+

Biostar präsentiert neues Motherboard B75MU3+

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

biostarDas Unternehmen Biostar hat mit dem B75MU3+ ein neues Mainboard auf Basis von Intels B75-Chipsatz vorgestellt. Die Hautplatine setzt auf den Sockel LGA1155 und kann damit problemlos die Ivy-Bridge- sowie die Sandy-Bridge-Prozessoren von Intel ansprechen. Das Mainboard verfügt über insgesamt vier DDR3-DIMMs und kann dabei bis zu 32 GB Arbeitsspeicher aufnehmen. Der verbaute Arbeitsspeicher wird natürlich im Dual-Channel-Modus arbeiten und kann mit den Geschwindigkeiten 1066, 1333 oder 1600 MHz berieben werden. Zudem ist das B75MU3+ mit einem PCI-Express-x16-Slot und einer PCI-E-x1-Schnittstelle ausgestattet. Außerdem kann der Nutzer auf zwei herkömmliche PCI-Steckplätze zurückgreifen.

Bei den Laufwerken stellt Biostar den Käufern neben einem SATA-Port mit 6 Gb/s auch fünf SATA-Anschlüsse mit 3 Gb/s zur Verfügung. Zu den weiteren Schnittstellen zählen insgesamt drei USB-3.0- und vier USB-2.0-Ports sowie natürlich eine Gigabit-LAN-Anbindung für ein Netzwerk. Ebenfalls zur Ausstattung gehört ein 6-Channel-Audio-Chip von Realteak und natürlich werden auch die entsprechenden Audiobuchsen integriert sein. Um die integrierte Grafikeinheit des Prozessors nutzen zu können, kann der Käufer sich zwischen DVI, D-Sub und einer HDMI-Schnittstelle entscheiden.

Das neue Biostar B75MU3+ soll ab sofort in den Regalen der Hänlder verfügbar sein und für rund 65 Euro über die virtuelle Ladentheke gehen.

b75mu3plus and_box

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_GA_AX370_GAMING5_004_LOGO

Die Einführung der Ryzen-Prozessoren von AMD sind sicherlich das Hardware-Ereignis des noch jungen Jahres. Nachdem AMD sich erfolgreich zurückgemeldet hat, kommen wir nach den CPU-Tests nun auch auf die Mainboards zu sprechen. Den Ryzen-Prozessoren liegt der PGA-Sockel AM4 zugrunde, der auf... [mehr]

MSI X370 XPower Gaming Titanium im Test - XPower oder doch MPower?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 haben wir das erste Sockel-AM4-Mainboard durch unseren Mainboard-Parcours gejagt und dies war natürlich erst der Anfang. Die zweite AM4-Platine, die in unserer Redaktion eingetroffen ist, gehört zu den aktuellen High-End-Probanden im Ryzen-Line-up. MSI hat mit... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]

Biostar Racing X370GTN ist das erste Mini-ITX-Mainboard für RYZEN-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Bisher haben die Mainboardhersteller zwar bereits zahlreiche Sockel-AM4-Mainboards für die neuen RYZEN-Prozessoren vorgestellt, diese verwenden allerdings allesamt das ATX- oder µATX-Format. Bereits im Vorfeld häuften sich die Fragen, ob und wann das erste Mainboard im Mini-ITX-Format mit dem... [mehr]

MSI stellt seine ersten Gaming-Mainboards für AMD-RYZEN vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_X370_XPOWER_GAMING_TITANIUM

Am kommenden Donnerstag und damit schon in zwei Tagen ist es endlich soweit: Die ersten RYZEN-Prozessoren von AMD kommen auf den Markt. Zum Verkaufsstart der ersten drei Achtkern-Modelle, die sich seit der letzten Woche zu Preisen zwischen 359 und 559 Euro vorbestellen lassen, werden auch die... [mehr]