> > > > Biostar präsentiert neues Motherboard B75MU3+

Biostar präsentiert neues Motherboard B75MU3+

Veröffentlicht am: von

biostarDas Unternehmen Biostar hat mit dem B75MU3+ ein neues Mainboard auf Basis von Intels B75-Chipsatz vorgestellt. Die Hautplatine setzt auf den Sockel LGA1155 und kann damit problemlos die Ivy-Bridge- sowie die Sandy-Bridge-Prozessoren von Intel ansprechen. Das Mainboard verfügt über insgesamt vier DDR3-DIMMs und kann dabei bis zu 32 GB Arbeitsspeicher aufnehmen. Der verbaute Arbeitsspeicher wird natürlich im Dual-Channel-Modus arbeiten und kann mit den Geschwindigkeiten 1066, 1333 oder 1600 MHz berieben werden. Zudem ist das B75MU3+ mit einem PCI-Express-x16-Slot und einer PCI-E-x1-Schnittstelle ausgestattet. Außerdem kann der Nutzer auf zwei herkömmliche PCI-Steckplätze zurückgreifen.

Bei den Laufwerken stellt Biostar den Käufern neben einem SATA-Port mit 6 Gb/s auch fünf SATA-Anschlüsse mit 3 Gb/s zur Verfügung. Zu den weiteren Schnittstellen zählen insgesamt drei USB-3.0- und vier USB-2.0-Ports sowie natürlich eine Gigabit-LAN-Anbindung für ein Netzwerk. Ebenfalls zur Ausstattung gehört ein 6-Channel-Audio-Chip von Realteak und natürlich werden auch die entsprechenden Audiobuchsen integriert sein. Um die integrierte Grafikeinheit des Prozessors nutzen zu können, kann der Käufer sich zwischen DVI, D-Sub und einer HDMI-Schnittstelle entscheiden.

Das neue Biostar B75MU3+ soll ab sofort in den Regalen der Hänlder verfügbar sein und für rund 65 Euro über die virtuelle Ladentheke gehen.

b75mu3plus and_box

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]