> > > > Gigabyte veröffentlicht "TweakLauncher" für 7-Series-Mainboards

Gigabyte veröffentlicht "TweakLauncher" für 7-Series-Mainboards

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Der Mainboardhersteller Gigabyte hat mit dem Start der "Panther Point"-Chipsätze aus der 7-Series auch die entsprechenden Modelle im Angebot und mit der Veröffentlichung der Ivy-Bridge-Prozessoren sind diese Hautplatinen aktuell natürlich besonders interessant. Bisher mussten Käufer eines Gigabyte-Mainboards immer auf das Utility "EasyTune6" zurückgreifen, um zum Beispiel während dem Windows-Betrieb den Prozessor übertakten zu können oder diverse andere Einstellungen vornehmen zu können. Einige Nutzer halten dieses Programm eventuell für zu überladen und zu unübersichtlich und deshalb gibt es dafür nun eine Alternative. Gigabyte hat nämlich ohne große Ankündigung das Tool "TweakLauncher" zum Download freigegeben. Mit diesem Tool kann der Nutzer bequem die Einstellungen seines Mainboards in Windows verändern und muss dabei sich nicht mit einem UI oder Unübersichtlichkeit herumschlagen. Das kleine Programm zeigt alle wichtigen Parameter in einem einzigen Fenster an. So ist mit einem Blick zum Beispiel der BCLK zu erkennen, die Prozessorspannung und auch die Timings des verbauten Arbeitsspeichers. Zum Verändern der Werte kann der Nutzer bequem die gewünschten Werte mit der Tastatur eingeben und nach einem Klick auf "Apply" werden diese übernommen.

Natürlich ist ein solches Tool auch immer mit etwas Vorsicht zu genießen, aber es stellt wohl eine interessante Alternative zu "Easytune 6" dar, da auf aufwendige Designs komplett verzichtet wurde. Der Download steht ab sofort kostenlos zur Verfügung und kann Beispielsweise für das Gigabyte G1.Sniper M3 unter diesem Link erfolgen.

gigabyte tweaklauncher

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 890
Oh eine Software von GB die nicht bunt ist und wo nichts blinkt ...
herzlichen Glückwunsch, kommt nur ca. 5/6 Jahre zu spät.
Lieber gleich zum "original" Memset bzw. für aktuelle CPUs zu CPU-Tweak greifen:

http://www.tweakers.fr/memset.html
http://www.tweakers.fr/cputweaker.html

-> http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?92190-New-Memory-Tweaker-for-Intel-Chipsets
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: