> > > > µATX-Mainboard mit Z77-Chipsatz vom chinesischen Hersteller ONDA

µATX-Mainboard mit Z77-Chipsatz vom chinesischen Hersteller ONDA

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newDas Mainboard-Segment wird von bekannten Namen dominiert. Gerade in China sind aber einige Unternehmen aktiv, die hierzulande bisher weitgehend unbekannt geblieben sind. Dazu gehört z.B. ONDA. Dabei kann dieses Unternehmen durchaus einige interessante Produkte vorweisen. Ein neu aufgetauchtes µATX-Mainboard mit Intels kommendem Z77-Chipsatz gehört sicherlich dazu.

Die LGA 1155-Platine ist mit diesem Chipsatz sowohl für Sandy Bridge als auch für die 22-nm-CPU Ivy Bridge gerüstet. Sie wurde als Budget-Modell konzipiert. Dementsprechend wurde z.B. die Spannungsversorgung mit fünf Phasen etwas zurückhaltend gestaltet. Trotzdem setzt ONDA auf hochwertige Komponenten wie Solid Capacitors und ein PCB mit hohem Kupferanteil (2 Unzen). Das Mainboard bietet vier DDR3-Speicherslots, Erweiterungskarten finden hingegen in einem PCIe x16-, einem PCIe x1- und zwei PCI-Slots Platz. Für die Anbindung von Laufwerken dienen zwei schnelle SATA 6 Gb/s- und vier SATA 3 Gb/s-Ports. Das I/O-Panel ist mit DVI, D-Sub und HDMI für die Videoausgabe bestückt, es bietet daneben zweimal USB 3.0, viermal USB 2.0, zwei PS/2-Anschlüsse, Gigabit-LAN und 5.1-Kanal-Audio.

Auf dem europäischen Markt dürfte dieses Z77-Mainboard leider wie bisherige ONDA-Produkte nicht verfügbar werden.

onda-z77-1

onda-z77-2

onda-z77-3

onda-z77-4