> > > > µATX-Mainboard mit Z77-Chipsatz vom chinesischen Hersteller ONDA

µATX-Mainboard mit Z77-Chipsatz vom chinesischen Hersteller ONDA

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newDas Mainboard-Segment wird von bekannten Namen dominiert. Gerade in China sind aber einige Unternehmen aktiv, die hierzulande bisher weitgehend unbekannt geblieben sind. Dazu gehört z.B. ONDA. Dabei kann dieses Unternehmen durchaus einige interessante Produkte vorweisen. Ein neu aufgetauchtes µATX-Mainboard mit Intels kommendem Z77-Chipsatz gehört sicherlich dazu.

Die LGA 1155-Platine ist mit diesem Chipsatz sowohl für Sandy Bridge als auch für die 22-nm-CPU Ivy Bridge gerüstet. Sie wurde als Budget-Modell konzipiert. Dementsprechend wurde z.B. die Spannungsversorgung mit fünf Phasen etwas zurückhaltend gestaltet. Trotzdem setzt ONDA auf hochwertige Komponenten wie Solid Capacitors und ein PCB mit hohem Kupferanteil (2 Unzen). Das Mainboard bietet vier DDR3-Speicherslots, Erweiterungskarten finden hingegen in einem PCIe x16-, einem PCIe x1- und zwei PCI-Slots Platz. Für die Anbindung von Laufwerken dienen zwei schnelle SATA 6 Gb/s- und vier SATA 3 Gb/s-Ports. Das I/O-Panel ist mit DVI, D-Sub und HDMI für die Videoausgabe bestückt, es bietet daneben zweimal USB 3.0, viermal USB 2.0, zwei PS/2-Anschlüsse, Gigabit-LAN und 5.1-Kanal-Audio.

Auf dem europäischen Markt dürfte dieses Z77-Mainboard leider wie bisherige ONDA-Produkte nicht verfügbar werden.

onda-z77-1

onda-z77-2

onda-z77-3

onda-z77-4

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar155684_1.gif
Registriert seit: 20.05.2011
Sauerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Auf den ersten Blick eine ganz brauchbare P/L-Platine.
Der interne USB3-Header ist imho jedoch mehr als dämlich platziert...
#2
Registriert seit: 31.12.2011

Matrose
Beiträge: 30
Also ich finde den USB3-Header noch mit am besten platziert, nicht wie bei den anderen wo er von der Grafikkarte verdeckt wird.
#3
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
testing 3
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]