> > > > ASUS kündigt Mainboard "Rampage IV Gene X79" an

ASUS kündigt Mainboard "Rampage IV Gene X79" an

Veröffentlicht am: von

asusDer taiwanische Hersteller ASUS hat seine High-End-Baureihe Republic of Gamers mit einem neuen Modell erweitert. Das "Rampage IV GENE" wird im mATX-Format gefertigt und ist vor allem für den Gaming-Bereich entwickelt worden. Beim Auspacken der Hauptplatine wird dem Käufer sofort das schwarze PCB zusammen mit den roten Steckplätzen ins Auge fallen. Zur Ausstattung zählen neben dem Sockel LGA2011 auch der Chipsatz X79 von Intel. Für den Arbeitsspeicher stehen insgesamt vier DIMMs bereit und außerdem werden für Erweiterungskarten noch drei PCI-Express-Slots zur Verfügung stehen. Die Spannung für den Prozessor werden von einer digitalen Steuerung übernommen, wodurch die Energie-Effizienz gesteigert werden soll und zudem ein verbessertes Overclocking ermöglicht wird. Die verbauten MOSFETs und Kondensatoren können laut ASUS eine um bis zu fünf Mal höhere Lebenserwartung erreichen und außerdem kann die Temperatur um rund 20 Prozent höher liegen, als bei handelsüblichen Bauteilen.

Besonders stolz ist ASUS auf das integrierte Soundsystem "SupremeFX III", denn dieses soll gegenüber herkömmlichen Onboard-Lösungen eine wesentlich bessere Klangqualität bieten. Durch einen verbauten 1500uF-Kondensator ist es dem Hersteller gelungen, die Soundqualität zu verbessern und so einen SNR von bis zu 110 dB zu erreichen. Natürlich stehen neben den Audio-Anschlüssen noch weitere Schnittstellen zur Verfügung. Dazu zählen unter anderem USB-2.0, USB-3.0 und natürlich auch ein Ethernet-Port.

asus rampage_iv_gene_01

Leider ist noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt das ASUS Rampage IV GENE in den Handel kommen wird. Ebenfalls ist der Preis für die Hauptplatine noch unbekannt.