> > > > 6x PCI-Express: Sapphire Pure Black X79N vorgestellt

6x PCI-Express: Sapphire Pure Black X79N vorgestellt

Veröffentlicht am: von

sapphireHigh-End kann nicht High-End genug sein. Das dachte sich nun auch Sapphire und schickte promt mit dem Pure Black X79N eine neue Hauptplatine der Luxusklasse ins Rennen. Das dunkel gehaltene Mainboard bringt nicht nur Intels aktuelle "SandyBridge E"-CPUs unter, sondern kommt auch mit insgesamt sechs Grafikkarten zurecht – zumindest stehen auf dem Board sechs PCI-Express-x16-Anschlüsse zur Verfügung. Elektrisch sind allerdings nur zwei davon mit den vollen 16 Lanes angebunden. Die restlichen vier Slots müssen mit jeweils acht Lanes auskommen. Auf weitere Steckplätze verzichtet der Käufer aus Platzgründen.

Ausreichend USB-3.0- und -2.0-Anschlüsse sowie Gigabit-LAN, eSATA und eine Bluetooth-2.1-Schnittstelle sind aber trotzdem vorhanden. Bei den Speicherbänken spendierte der Hersteller seinem neusten Zuwachs insgesamt vier DDR3-Slots. Um die Soundausgabe kümmert sich ein ALC892-Chip aus dem Hause Realtek mit acht Kanälen. Zur weiteren Ausstattung zählen leicht abgreifbare Spannungs-Messpunkte, Schalter für Power, Reset und CMOS Clear und ein Dual-BIOS.

Das neue Sapphire Pure Black X79N soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Einen Preis konnte uns der Hersteller leider noch nicht nennen. Auch in unserem Preisvergleich ist die X79-Platine derzeit nicht anzutreffen.