> > > > ASUS stellt Workstation-Mainboard P9X79 WS vor

ASUS stellt Workstation-Mainboard P9X79 WS vor

Veröffentlicht am: von

asusDer Mainboardhersteller ASUS hat heute ein neues Workstation-Mainboard in sein Sortiment aufgenommen. Das P9X79 WS verfügt laut Hersteller über insgesamt sechs PCI-Express-Steckplätze in der Version 3.0 und so sollen dem Nutzer alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um die maximale Grafikleistung aus  dem eigenen System herauszuholen. Der verbaute X79-Chipsatz von Intel ist natürlich mit dem Sockel LGA2011 gekoppelt und für den Arbeitsspeicher stehen insgesamt acht Slots bereit, welche maximal 64 GB aufnehmen können. Die Taktfrequenz der DIMMs wird von ASUS mit maximal 2400 MHz angegeben. Um das Mainboard auch problemlos in ein Netzwerk oder ähnliches einbinden zu können, werden zwei Intel Gigabit LAN-Controller zur Ausstattung zählen und diese sollen sowohl eine hohe Übertragungsgeschwindigkeiten, als auch eine niedrige Latenzen bereit stellen. Zur weiteren Ausstattung des P9X79 WS zählen außerdem vier USB-3.0-Ports und auch 13 USB-2.0-Anschlüsse wird der Nutzer nach dem Auspacken vorfinden. Die weiteren Schnittstellen bilden für Laufwerke vier SATA-Ports mit 6 Gb/s und vier SATA-Anschlüsse mit 3 Gb/s.

Da es sich bei diesem Mainboard um ein Workstation-Modell handelt, ist die Hautplatine natürlich für den 24 Stunden Einsatz entwickelt worden. Sollte es während dem Betrieb dennoch zu einem unerwarteten Defekt eines Bauteils kommen, verspricht ASUS seinen Geschäfts- und Privatkunden, dass werktags eine Ersatz-Platine innerhalb von 24 Stunden versendet wird und das defekte Modell erst nach dem Eintreffen an das Unternehmen zurückgeschickt werden muss.

P9X79-WS_3D

Das ASUS P9X79 WS ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 330 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links: