> > > > ASUS stellt Workstation-Mainboard P9X79 WS vor

ASUS stellt Workstation-Mainboard P9X79 WS vor

Veröffentlicht am: von

asusDer Mainboardhersteller ASUS hat heute ein neues Workstation-Mainboard in sein Sortiment aufgenommen. Das P9X79 WS verfügt laut Hersteller über insgesamt sechs PCI-Express-Steckplätze in der Version 3.0 und so sollen dem Nutzer alle Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um die maximale Grafikleistung aus  dem eigenen System herauszuholen. Der verbaute X79-Chipsatz von Intel ist natürlich mit dem Sockel LGA2011 gekoppelt und für den Arbeitsspeicher stehen insgesamt acht Slots bereit, welche maximal 64 GB aufnehmen können. Die Taktfrequenz der DIMMs wird von ASUS mit maximal 2400 MHz angegeben. Um das Mainboard auch problemlos in ein Netzwerk oder ähnliches einbinden zu können, werden zwei Intel Gigabit LAN-Controller zur Ausstattung zählen und diese sollen sowohl eine hohe Übertragungsgeschwindigkeiten, als auch eine niedrige Latenzen bereit stellen. Zur weiteren Ausstattung des P9X79 WS zählen außerdem vier USB-3.0-Ports und auch 13 USB-2.0-Anschlüsse wird der Nutzer nach dem Auspacken vorfinden. Die weiteren Schnittstellen bilden für Laufwerke vier SATA-Ports mit 6 Gb/s und vier SATA-Anschlüsse mit 3 Gb/s.

Da es sich bei diesem Mainboard um ein Workstation-Modell handelt, ist die Hautplatine natürlich für den 24 Stunden Einsatz entwickelt worden. Sollte es während dem Betrieb dennoch zu einem unerwarteten Defekt eines Bauteils kommen, verspricht ASUS seinen Geschäfts- und Privatkunden, dass werktags eine Ersatz-Platine innerhalb von 24 Stunden versendet wird und das defekte Modell erst nach dem Eintreffen an das Unternehmen zurückgeschickt werden muss.

P9X79-WS_3D

Das ASUS P9X79 WS ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 330 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Macht nen guten aber bisschen wenig Sata Ports für ne Workstation.
#2
customavatars/avatar119122_1.gif
Registriert seit: 02.09.2009
Zum Glück in Deutschland
Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Stimmt.
#3
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1175
Ja, weil ich ja auch die internen Ports nehme für ne WS und keine Controler Karte oder gleich nen RAID Controller.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]