> > > > Mainboardhersteller Giada stellt mit dem "MI-Z68" erstes Modell für Europa vor

Mainboardhersteller Giada stellt mit dem "MI-Z68" erstes Modell für Europa vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newMit dem Hersteller Giada möchte ein neuer Hersteller in Europa in den Mainboard-Markt einsteigen. Wie das Unternehmen heute via Pressmitteilung ankündigte, wird das Modell "MI-Z68" im Mini-ITX-Format bald ein Europa erhältlich sein. Diese Hauptplatine setzt auf den Intel-Chipsatz Z68 und wird somit den Sockel LGA1155 bieten und damit die aktuellen Sandy-Bridge-Prozessoren aufnehmen können. Über die beiden integrierten DDR3-Speicher-Slots können bis zu 8,0 GB Speicher mit bis zu 1333 MHz installiert werden und über den PCI-Express-x16-Steckplatz kann problemlos eine Grafikkarte in das System integriert werden. Für Laufwerke werden insgesamt vier SATA-Schnittstellen zur Verfügung stehen, wovon zwei 6 Gb/s und zwei 3 Gb/s unterstützen. Um den integrierten Grafikkern des Prozessors nutzen zu können, werden zudem ein HDMI- und DVI-Port bereitstehen und für den Sound steht 6-Kanal-HD-Audio bereit. Ebenfalls werden zwei moderne USB-3.0-Ports und auch vier USB-Anschlüsse der zweiten Generation aufgelötet sein.

Leider ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, wann die ersten Modelle an die Händler geliefert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung für das "MI-Z68" liegt bei 88 Euro.

giada_m_z68

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1365
Ich finde den Preis auch recht attraktiv.
#14
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20547
Zitat SaKuLification;17873226
Dann nimm das H67 Deluxe von Asus und gut ist, denn übertakten brauch man einen HTPC eh nicht.
Z68 Modelle sind nun einmal für Mini-LanPCs oder vielleicht auch Mini-Workstations.


Noch reicht das Zotac H55. :)

Zitat emissary42;17873240
@Felix: Wow, 4 HDD in einem HTPC... Overkill much?


Gerade ausreichend würde ich eher sagen. :)

___________________

Der Preis ist echt nett. :) Mal sehen, wann sie erhältlich sind.
#15
Registriert seit: 23.07.2010
München
Matrose
Beiträge: 22
Sieht schick aus.
Mir stellt sich nur die Frage, wofür das Blech auf dem Bild oben rechts ist?
#16
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 627
Sockelposition weiß zu gefallen und der Preis sieht auch ganz gut aus!
#17
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2138
@pristi

Wahrscheinlich für ne W-Lan-Antenne, sofern man den Mini-Pci-E dafür nutzt :)
#18
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1365
Der weitere Mini-PCIe Steckplatz auf der Rückseite ist auch interessant, nur wofür nutzen?
SSD?
#19
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29199
Zitat 3-De-Ef-Iks;17874348
Wahrscheinlich für ne W-Lan-Antenne, sofern man den Mini-Pci-E dafür nutzt :)

Richtig, und man könnte es wohl auch für ein Pico zweckentfremden^^
#20
customavatars/avatar143368_1.gif
Registriert seit: 11.11.2010

Gefreiter
Beiträge: 32
@ Felix the cat ist dir schon Klar das es ein Midi ATX Mainboard ist und zu über 95% nur für Center Pcs genutzt wird. Wenn überhaupt packste da 2 Festplatten dran ne recht günstige Cpu nen leisen cpu kühler und Leise casecooler und das wars auch. und 4-8 Gb ram.
#21
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20547
Zitat Sweetys;17875749
@ Felix the cat ist dir schon Klar das es ein Midi ATX Mainboard ist und zu über 95% nur für Center Pcs genutzt wird. Wenn überhaupt packste da 2 Festplatten dran ne recht günstige Cpu nen leisen cpu kühler und Leise casecooler und das wars auch. und 4-8 Gb ram.


@Sweetys:

Dir ist schon klar, das es ITX heißt und dass man das auch als Media-Center nutzen kann und es Leute gibt, die da mehr als 2-4 Festplatten dran nutzen wollen? Mir ist schon klar, dass die meisten das nicht machen würden, dennoch würde ich mir ein ITX Board mit Z68 wünschen, dass mindestens 6 SATA Slots hat.
#22
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2138
@Felix the Cat

Wie wäre es damit:

Delock MiniPCIe I/O PCIe full size 2 x SATA 6 Gb/s

Könnte man bei dem Board super auf der Rückseite verbauen. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]