> > > > Biostars Sandy Bridge-E-Mainboard TPower X79 zeigt sich

Biostars Sandy Bridge-E-Mainboard TPower X79 zeigt sich

Veröffentlicht am: von

biostarNahezu alle Mainboardhersteller haben schon ihre Produkte für Intels kommende Sandy Bridge-E-Prozessoren präsentiert. Biostar hat sich bisher allerdings sehr bedeckt gehalten. Nun sind aber doch erste Bilder von einem Biostar-Mainboard mit Sockel LGA 2011 aufgetaucht.

Das TPower X79 wurde im aktuellen rot-schwarz-weiß-grauen Farblayout von Biostar gestaltet. Es bietet wie die meisten X79-Mainboards seitlich paarweise neben dem großen Sockel angeordnete vier DDR3-Speicherbänke, die offiziell DDR3-2400 unterstützen. Drei PCIe x16-Slots nehmen SLI oder CrossfireX-Verbände auf. Daneben gibt es nicht nur zwei PCIe x1-Slots, sondern auch noch einen herkömmlichen PCI-Slot. Laufwerke können beim TPower X79 intern an sechs SATA 6 Gb/s-Ports und einem langsameren SATA 3 Gb/s-Port angeschlossen werden. Auf dem Mainboard gibt es neben einer Debug-Anzeige Schalter für Power, Reset und Clear CMOS. Anders als manches Konkurrenzprodukte wurde bei der Biostar-Platine auf eine aktive Kühlung verzichtet. Stattdessen kommt eine passive Heatpipe-Lösung zum Einsatz. Die Slotblende bietet sechsmal USB 3.0, zweimal USB 2.0, eSATA, Gigabit-LAN, einen PS/2-Anschluss und Audioanschlüsse - sie ist also recht konventionell bestückt. 

Vermutlich wird auch Biostar das TPower X79 zum mutmaßlichen Sandy Bridge-E-Launch Mitte November auf den Markt bringen. Sein Preis ist noch nicht bekannt, aber es wird sicherlich zu den günstigeren LGA 2011-Mainboards gehören.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Die Kühlkörper sehen potent aus, endlich mal wieder eins ohne Lüfter:D
#2
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat
Vermutlich wird auch Biostar das TPower X79 zum Sandy Bridge-E-Launch Mitte November auf den Markt bringen


Soviel zur NDA :vrizz:
#3
Registriert seit: 01.11.2011

Matrose
Beiträge: 5
sieht garnicht mal so schlecht aus... und eins der wenigen ohne Lüfter... das finde ich schonmal gut....

Aber wofür hat der denn 2x8 Pin Stromstecker auf dem Board???
#4
customavatars/avatar162295_1.gif
Registriert seit: 25.09.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 383
Zitat Bulldogge;17822613
Aber wofür hat der denn 2x8 Pin Stromstecker auf dem Board???


130 Watt TDP, möglicherweise?

-----

Schick!

I like red. :>
#5
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1174
Wofür ist der Molex-Stecker auf dem Board? und warum ist einer der 3 PCIe x16 Weiß ?
#6
customavatars/avatar38986_1.gif
Registriert seit: 20.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 77
Sehe ich da unter dem ersten PCI-E Slot ein THX Logo?
Cooles Feature, obwohl ich eigentlich eher auf externe Lösungen setze.
#7
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Der 4-Pin ist für SLI oder Crossfire Setups, wie schon so oft erwähnt :/
Der eine PCIe ist wohl weiß, weil er keine maximale anbindung mit 16 Lanes bietet, das könnte man sich auch denken...
#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6223
Naja, bei meinem Biostar-Board is die Farbe der Slots egal ^^
Auf das Board hab ich gewartet.. nur noch nen Gescheites AM3+ Board von Biostar, dann bin ich glücklich.
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32477
Zitat Woozy;17824184
Auf das Board hab ich gewartet.. nur noch nen Gescheites AM3+ Board von Biostar, dann bin ich glücklich.

Wenn dir das Tpower X79 gefällt, dann dürfte dir das TA990FXE dir doch auch zusagen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]