> > > > Intels Desktop-Board-Lineup für nächstes Jahr aufgetaucht

Intels Desktop-Board-Lineup für nächstes Jahr aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

intel3Bei den Kollegen von Donanimhaber.com ist abermals eine neue Roadmap von Intels Planungen für das nächste Jahr aufgetaucht. Die Roadmap zeigt die Entwicklung in den kommenden Monaten im Bereich der Desktop-Chipsätze beziehungsweise Mainboards. Wie bereits mehrfach vermutet soll Intel in der zweiten Hälfte 2011 die Extreme-Plattform "Sandy-Bridge-E" veröffentlichen. Dazu wird der Chipriese die beiden Mainboard-Serien DX79SI und DX79TO bereitstellen, welche natürlich mit dem Sockel LGA2011 ausgestattet sein werden. Des Weiteren sollen im gleichen Zeitraum eine Vielzahl von Atom-Mainboards auf den Markt kommen, darunter eine Hauptplatine mit dem Codenamen "Marshaltown".

In der ersten Jahreshälfte 2012 soll dann der Startschuss für die nächste Prozessorgeneration in Form des "Ivy Bridge" erfolgen. Diese CPU wird auf die 22-nm-Technik setzen und zum Release sollen verschiedene Chipsätze zur Auswahl stehen. Darunter ein Chipsatz mit der Bezeichnung Z77-Express und ein Chip mit der Bezeichnung H77. Sollte Intel seiner Linie treu bleiben, so wird der Z77-Chip die integrierte Grafikeinheit des Prozessors ansteuern können und gleichzeitig die Overclocking-Optionen der CPU nutzen können. Außerdem soll mit dem Q77 ein weiterer Chipsatz zur Auswahl stehen, welcher mit einigen Enterprise-Management-Funktionen ausgestattet sein soll.

intelz77_1_dh_fx57

Ob Intel diesen Zeitplan wirklich einhalten kann und noch 2011 die "Sandy-Bridge-E"-Plattform und Anfang 2012 dann "Ivy Bridge" veröffentlichen wird, wird die Zukunft zeigen müssen.

Weiterführende Links: