> > > > Intels Desktop-Board-Lineup für nächstes Jahr aufgetaucht

Intels Desktop-Board-Lineup für nächstes Jahr aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

intel3Bei den Kollegen von Donanimhaber.com ist abermals eine neue Roadmap von Intels Planungen für das nächste Jahr aufgetaucht. Die Roadmap zeigt die Entwicklung in den kommenden Monaten im Bereich der Desktop-Chipsätze beziehungsweise Mainboards. Wie bereits mehrfach vermutet soll Intel in der zweiten Hälfte 2011 die Extreme-Plattform "Sandy-Bridge-E" veröffentlichen. Dazu wird der Chipriese die beiden Mainboard-Serien DX79SI und DX79TO bereitstellen, welche natürlich mit dem Sockel LGA2011 ausgestattet sein werden. Des Weiteren sollen im gleichen Zeitraum eine Vielzahl von Atom-Mainboards auf den Markt kommen, darunter eine Hauptplatine mit dem Codenamen "Marshaltown".

In der ersten Jahreshälfte 2012 soll dann der Startschuss für die nächste Prozessorgeneration in Form des "Ivy Bridge" erfolgen. Diese CPU wird auf die 22-nm-Technik setzen und zum Release sollen verschiedene Chipsätze zur Auswahl stehen. Darunter ein Chipsatz mit der Bezeichnung Z77-Express und ein Chip mit der Bezeichnung H77. Sollte Intel seiner Linie treu bleiben, so wird der Z77-Chip die integrierte Grafikeinheit des Prozessors ansteuern können und gleichzeitig die Overclocking-Optionen der CPU nutzen können. Außerdem soll mit dem Q77 ein weiterer Chipsatz zur Auswahl stehen, welcher mit einigen Enterprise-Management-Funktionen ausgestattet sein soll.

intelz77_1_dh_fx57

Ob Intel diesen Zeitplan wirklich einhalten kann und noch 2011 die "Sandy-Bridge-E"-Plattform und Anfang 2012 dann "Ivy Bridge" veröffentlichen wird, wird die Zukunft zeigen müssen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4085
Man könnte sich ja darüber aufregen das ständig neue Chipsätze erscheinen..aber ganz ruhig...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

Ein Blick auf das MSI MEG X399 Creation und ASUS ROG Zenith Extreme

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Im Vorfeld der heutigen Ankündigung der zweiten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren haben einige Mainboard-Hersteller bereits ihre Updates für die kompatiblen X399-Mainboards vorgestellt. Grundsätzlich sind alle alten Mainboards per BIOS-Update in der Lage auch die neuen Prozessoren... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]

Katz und Maus zwischen Intel und den Mainboardherstellern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Eines ist klar: Intel wird im Spätsommer einen Refresh der Coffee-Lake-Generation einführen. Interne Roadmaps haben dies bereits bestätigt, auch wenn Intel sich derzeit noch nicht dazu äußern will. Damit wird Intel acht Kerne in der Mittelklasse anbieten können. Zudem sollen zumindest die... [mehr]