> > > > MSI stellt A75A-G55-Mainboard offiziell in Dienst

MSI stellt A75A-G55-Mainboard offiziell in Dienst

Veröffentlicht am: von

msiUnd wieder einmal mehr erblickt ein neues Mainboard das Licht der Welt. Dieses Mal aus dem Hause MSI. Das neue MSI A75A-G55 kommt dabei im ATX-Format daher und nimmt in seinem FM1-Sockel alle aktuellen "Llano"-Prozessoren auf. Die vier Speicherbänke kommen hingegen mit DDR3-Modulen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1866 MHz zurecht, während auch zwei PCI-Express-x16-Slots zur Verfügung stehen. Einer der Beiden ist elektrisch allerdings nur über vier Lanes angeschlossen. Ansonsten spendierte MSI seinem neusten Untersatz drei PCIe-x1-Steckplätze und zwei herkömmliche PCI-Slots. Dazu gibt es auf der Slotblende zwei USB-3.0-Schnittstellen, vier USB-Ports der zweiten Generation, einen Gigabit-LAN-Anschluss und zwei PS/2-Ports sowie einen DVI- und HDMI-Ausgang. Um die Soundausgabe kümmert sich ein ALC888-Audiochip, welcher 7.1-Sound zu bieten hat. Intern können bis zu sechs SATA-Geräte angeschlossen und im RAID-0/1/10-Verbund betrieben werden. Hinzu kommen Unterstützung für zwei bzw. vier weitere USB-3.0- und USB-2.0-Ports. Wie viele Modelle seiner Art, besitzt auch das MSI A75A-G55 hochwertige Military-Class-Komponenten, die Übertaktungsfunktion OC Genie II und ein UEFI-BIOS.

Das neue MSI A75A-G55 soll ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich soll es in den nächsten Tagen eintreffen. Gelistet es jedenfalls schon für knapp unter 80 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
das layout is irgendwie sau hässlich.. aber das mag in der klasse nich so schlimm sein..

aber das pcb auf dem letzten bild is total krumm O_o
#2
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26461
jup, das ist mir auch aufgefallen. So ein Bananenboard würd ich net kaufen :D
#3
customavatars/avatar156588_1.gif
Registriert seit: 05.06.2011
Landkreis Celle
Stabsgefreiter
Beiträge: 375
Schaut sehr "spartanisch" aus.
#4
customavatars/avatar16678_1.gif
Registriert seit: 21.12.2004

Vizeadmiral
Beiträge: 6265
Ach du liebe Zeit.
@Foto 5
Sieht ja aus wie eine Nierenschale aus dem Krankenhaus.
#5
customavatars/avatar39279_1.gif
Registriert seit: 26.04.2006
Giengen/Brz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1994
Sata Anschlüsse fast in der mitte vom Board. :kotz:

Heilige Kacke der dipl.Ing. der sich das einfallen lässt gehört vor die Wand gestellt :stupid:
#6
Registriert seit: 04.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Ich verstehe nicht, warum MSI keinen optischen Audioausgang mehr verbaut. Alle neuen FM1-Boards von MSI haben keinen Optical Out!
#7
customavatars/avatar100660_1.gif
Registriert seit: 15.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 90
Zitat
HDMI and DVI-D can't output simultaneously.

weiteres Manko und für mich Ausschlußkriterium - was machen die nur bei MSI?
#8
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Will MSI nun im Monats-Rhythmus FM1-Platine für FM1-Platine einzeln vorstellen? Zusammen mit dem Gebotenen auf den Platinen und der Art sich zu präsentieren (Foto-Schluderei) ist das wie Slapstick...
#9
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31101
Wir hatten das Thema ja schon im FM1 Sammelthread: Das MSI Lineup für die Plattform ist bisher durch und durch enttäuschend (Ausstattung, Layouts, Bauteile).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]