> > > > Gigabyte 990FXA-UD7 in der Redaktion eingetroffen

Gigabyte 990FXA-UD7 in der Redaktion eingetroffen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Mit dem ASUS Sabertooth 990FX schauten wir uns zum Launch der neuen AMD-Chipsätze bereits ein erstes Board mit AMD 990FX-Chipsatz an. In der kommenden Hardwareluxx Printed 04/2011 wollen wir weiteren Platinen mit dem neuen Chipsatz auf den Zahn fühlen. So langsam aber sicher trudeln die Samples bei uns ein und wir wollen euch zumindest schon einmal in einer Bilder-Galerie die Mainboards etwas näher bringen. Den Anfang macht heute das Gigabyte 990FXA-UD7. Es stellt die High-End-Version bei Gigabyte mit allen erdenklichen Zusatzchips und Features.

Technische Daten:

  • AMD 990FX/SB950
  • Speicherslots: 4x DDR3
  • 2x PCI-Express 2.0 x16
  • 2x PCI-Express 2.0 x16 (elektrisch x8)
  • 2x PCI-Express 2.0 x16 (elektrisch x4)
  • 1x PCI
  • 2x USB 3.0
  • 8x USB 2.0
  • 1x FireWire
  • 2x eSATA
  • 1x Gigabit LAN
  • 7.1 Audio
  • 6x SATA 6Gb/s

In unserem Preisvergleich ist das Gigabyte 990FXA-UD7 zu einem Preis von 185 Euro gelistet.

Den ausführlichen Test und Vergleich zu weiteren Mainboards mit dem neuen Chipsatz findet ihr in der kommenden Hardwareluxx Printed 04/2011, die ab dem 29. Juli im Handel erhältlich sein wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3109
Z68 UD7 > 990xfa UD7
Jedenfalls vom Aussehen her.
#8
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Sag ich doch...
#9
customavatars/avatar15678_1.gif
Registriert seit: 27.11.2004
Saarwellingen/Saarland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2844
Ich wusste gar nicht, dass man mit einer kleinen subjektiven
Bemerkung, eine solche Diskussion auslösen kann.
#10
customavatars/avatar107355_1.gif
Registriert seit: 26.01.2009

Sehfahrer
Beiträge: 1613
Wäre schön, wenn ihr euch etwas ausführlicher mit der Spannungsstabilität befassen könntet.

Würde mich sehr interessieren, ob die VCore Schwankungen nur bei meinem UD5 auftreten oder generell bei den UD's vorhanden sind.
#11
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21806
Zitat AlexKL77;17080533
@UHJJ36
Finde ich aber nicht.
Auf dem 1155er Modellen ist so viel weiße Beschriftung,Leiterbahnen usw.,das das schwarz teils gar nicht mehr raus kommt.
[...]


SKANDAL!!!111elf Ein Mainboard hat eine Beschriftung und sogar Leiterbahnen? Sowas aber auch.
So langsam nicht dieser Styling-Wunsch groteske Züge an, angefangen damit daß man die Kabel, die nunmal zur ordnungsgemäßen Funktion des Systems nötig sind, versteckt bis zur vollkommenen Aufgabe der Flexibilität, die mal da war...

Zum Thema:
Wohltuend zurückhaltend ist die Farbgebung, geradezu erwachsen, wenn man sich die Boards der Mitbewerber anguckt. Jetzt muss der Bulldozer nur noch so gut werden, wie erhofft.
#12
customavatars/avatar80622_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 4851
Hä?^^
Ich wollte damit nur sagen,das beim AM3 Modell scheinbar mehr von der schwarzen Platine durchkommt als bei den 1155er Modellen.Den Eindruck machen zumindest die Produktfotos.
Und ich finde den Kontrast dadurch deutlich angenehmer.
#13
customavatars/avatar27860_1.gif
Registriert seit: 29.09.2005
Hamburg
Vizeadmiral
Beiträge: 6813
Also ich finds auch klasse, sehr schönes Board. Fehlt nur noch eine CPU ^^ damit es sich mal wieder lohnt AMD zu kaufen.
#14
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Sehr schick und edel.
Wäre noch schön, wenn bei einer über Multi übertakteten Black Edition nun auch C&Q funktionieren würde.
#15
Registriert seit: 02.02.2003
SHA
Bootsmann
Beiträge: 701
Ja - C&Q funktioniert jetzt mit höheren Werten als max. 18,5

Mit einem x6 1090T, Multi 20 und höhere Vcore im BIOS eingestellt, senkt C&Q zuverlässig den Multi & Vcore.

Funktioniert sowohl auf dem ASUS Crosshair V & GIGABYTE 990FXA UD7, habe mich aber letztendlich fürs UD7 entschieden, da es mir bis auf das fehlende Uefi besser zusagt.
#16
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2868
Zitat careboy;17084356
Ich finde die neue Gigabyte-Farbgebung grundsätzlich sehr gut.


jup, seh ich genauso
aber vor allem scheinen deren Mobos sehr stabil zu laufen, asus evo raus und ud2 rein, 100% stabil :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]