> > > > Gigabyte zeigt Z68-Mainboard im Micro-ATX-Format

Gigabyte zeigt Z68-Mainboard im Micro-ATX-Format

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Gigabyte hat ein neues Micro-ATX-Mainbaord auf Basis des Intels Z68-Chipsatzes angekündigt. Das GA-Z68MX-UD2H wird die Maße von 240 x 240 mm besitzen und mit dem Sockel LGA1155 ausgestattet sein. Um den Prozessor mit der nötigen Spannung zu versorgen wurde eine 7-Phasen VRM-Stromversorgung aufgelötet. Neben vier DDR3-Slots mit Dual-Channel-Unterstützung werden auch drei PCI-Express 2.0 x16-Steckplätze vorhanden sein, welche sowohl NVIDIAs SLI-Technologie, als auch AMDs CrossFire unterstützen. Um die integrierte Grafikeinheit der Sandy-Bridge Prozessoren zu nutzen, werden die Videoanschlüsse DVI, D-Sub, DisplayPort und eine HDMI-Buchse zur Verfügung stehen. Weitere Anschlüsse bilden vier USB-3.0-Ports, drei SATA 3 Gb/s Anschlüsse und zwei SATA 6 Gb/s Steckverbindungen, welche direkt vom Chipsatz bereitgestellt werden. Die 8+2 Audio-Anschlüsse werden über den Chip ALC889 von Realtek realisiert. Natürlich werden die üblichen Schnittstellen wie USB-2.0 und Gigabit-LAN ebenfalls integriert sein.

gigabyte_z68_micro_atx_3123

Leider ist noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt und Preis das Gigabyte GA-Z68MX-UD2H in den Regalen der Händler zu finden sein wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
Die Spawas haben haben zwar keinen Kühler aber ansonsten siehts gut aus, jetzt noch den Preis um 110€ wär gut.
#2
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3997
Das Teil hat doch 4x USB3 (2x intern, 2x extern), wenn ich nicht irre. Insoweit ist der Artikel falsch.
#3
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1731
@A8NSLIDELUXE das stimmt zwar aber "standardmäßig" sind es erstmal nur zwei, die aufgelötet sind. Es schließt ja nicht jeder die externen an :-)
#4
customavatars/avatar22723_1.gif
Registriert seit: 11.05.2005
Köln
Vizeadmiral
Beiträge: 6794
und jetzt das ganze noch als UD4 Austattung (oder noch besser)
und ich hab nen ersatz für mein Evga p55 micro...
oder auf SB-E warten, mal schauen^^
#5
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3997
Zitat mhab;16779094
@A8NSLIDELUXE das stimmt zwar aber "standardmäßig" sind es erstmal nur zwei, die aufgelötet sind. Es schließt ja nicht jeder die externen an :-)


Ja, es sind (nur) zwei aufgelötet. Aber ich kann Dir garantieren, dass jeder die externen "anschließt". Denn diese befinden sich direkt am Panel hinten (unterhalb des LAN-Anschlusses). :bigok:
#6
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26060
Wird teuer - um die 140€.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

ASUS TUF B450M-Plus Gaming im Test - Anders als der Vorgänger?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_B450M_PLUS_GAMING_004_LOGO

Am heutigen Tag fiel das NDA für AMDs B450-Chipsatz, der die AMD-400-Chipsatzserie erweitert und gerade für Mainstream-Anwender interessant erscheint. Wir haben von den Mainboard-Herstellernentsprechende Platinen erhalten, die wir in einem Test durchleuchten wollen. Anfangen werden wir mit dem... [mehr]

Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO_C7Z370_CG_IW_004_LOGO

Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]