> > > > Gigabyte startet Registrierung für den Umtausch seiner Sandy-Bridge-Mainboards

Gigabyte startet Registrierung für den Umtausch seiner Sandy-Bridge-Mainboards

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Der Mainboardhersteller Gigabyte hat nun ein Registrierungsformular für Kunden veröffentlicht, die bereits ein Mainboard mit den Chipsätzen P67/H67/P65/PH67 oder B65 erworben haben. Alle Kunden können sich dort für einen Austausch der Platine registrieren und werden vom Hersteller direkt über die weiteren Schritte informiert. Sobald die Abläufe zum Austausch der Mainboards intern geregelt sind, wird laut Gigabyte die Aktion beginnen. Das Unternehmen rechnet damit, dass im April die ersten Mainboards der 6er-Serie mit B3 Stepping hergestellt werden. Das Ausliefern der Austauschmainboards beginnt dann, sobald diese im europäischen Zentrallager eingetroffen sind.

Für Fragen zu Sandy-Bridge-Mainboards steht weiterhin die Gigabyte-Hotline zur Verfügung. Diese ist unter der Rufnummer 01803-428468 erreichbar. Alternativ kann das Gigabyte Online-Supportsystem GGTS (http://ggts.gigabyte.com) genutzt werden. Zusätzlich hat Gigabyte eine Sonder-E-Mail-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingerichtet, auf der Anfragen mit Priorität beantwortet werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar85397_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Bayern und Thüringen
Oberbootsmann
Beiträge: 985
Ich hoffe Asus macht das auch so
#2
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3140
Alter, ich bin so angepisst...

Hatte ja den kaputten Sockel von meinem UD5 und es zu Gigabyte geschickt. Laut denen muss ich erst warten, bis die intern alles geregelt haben wegen diesem Mist. ICH WILL DOCH NUR MEIN BOARD ZURÜCK EY!

Für eine Austauschaktion bin ich ja auch, aber deswegen mir mein Board nicht zu reparieren (ich trage die Kosten dafür eh selbst) find ich dämlich.
#3
customavatars/avatar22277_1.gif
Registriert seit: 26.04.2005
SinCity
Oberbootsmann
Beiträge: 923
Hmm mit meinem Gigabyte ga-p67a-ud4 sind mir auch schon S-ATA Probleme untergekommen und das "GIGABYTE 6 Series SATA Check" sagt auch ich soll meine Platten umstecken aber wenn man mehr als 2 S-Ata steckplätze benutzt wie ich hilft das auch nicht viel -.-
So wars echt so, dass Games beim Laden von der Platte sich aufgehangen oder gar deutlich länger zum laden gebraucht hatten ... registrieren und abwarten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Formula: Die Hardwareluxx-Edition in der Redaktion...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

ASUS hat uns ziemlich früh mit einem Sample des Maximus X Formula aus der ROG-Produktfamilie versorgt, das mit einer Überraschung zu uns in unsere Redaktion geliefert wurde. Doch dazu später mehr. Schon vor dem Coffee-Lake-S-Launch hat ASUS unmissverständlich bekanntgegeben, dass einige... [mehr]