> > > > Gigabyte startet Registrierung für den Umtausch seiner Sandy-Bridge-Mainboards

Gigabyte startet Registrierung für den Umtausch seiner Sandy-Bridge-Mainboards

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Der Mainboardhersteller Gigabyte hat nun ein Registrierungsformular für Kunden veröffentlicht, die bereits ein Mainboard mit den Chipsätzen P67/H67/P65/PH67 oder B65 erworben haben. Alle Kunden können sich dort für einen Austausch der Platine registrieren und werden vom Hersteller direkt über die weiteren Schritte informiert. Sobald die Abläufe zum Austausch der Mainboards intern geregelt sind, wird laut Gigabyte die Aktion beginnen. Das Unternehmen rechnet damit, dass im April die ersten Mainboards der 6er-Serie mit B3 Stepping hergestellt werden. Das Ausliefern der Austauschmainboards beginnt dann, sobald diese im europäischen Zentrallager eingetroffen sind.

Für Fragen zu Sandy-Bridge-Mainboards steht weiterhin die Gigabyte-Hotline zur Verfügung. Diese ist unter der Rufnummer 01803-428468 erreichbar. Alternativ kann das Gigabyte Online-Supportsystem GGTS (http://ggts.gigabyte.com) genutzt werden. Zusätzlich hat Gigabyte eine Sonder-E-Mail-Adresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) eingerichtet, auf der Anfragen mit Priorität beantwortet werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar85397_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Bayern und Thüringen
Oberbootsmann
Beiträge: 978
Ich hoffe Asus macht das auch so
#2
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3112
Alter, ich bin so angepisst...

Hatte ja den kaputten Sockel von meinem UD5 und es zu Gigabyte geschickt. Laut denen muss ich erst warten, bis die intern alles geregelt haben wegen diesem Mist. ICH WILL DOCH NUR MEIN BOARD ZURÜCK EY!

Für eine Austauschaktion bin ich ja auch, aber deswegen mir mein Board nicht zu reparieren (ich trage die Kosten dafür eh selbst) find ich dämlich.
#3
customavatars/avatar22277_1.gif
Registriert seit: 26.04.2005
SinCity
Oberbootsmann
Beiträge: 923
Hmm mit meinem Gigabyte ga-p67a-ud4 sind mir auch schon S-ATA Probleme untergekommen und das "GIGABYTE 6 Series SATA Check" sagt auch ich soll meine Platten umstecken aber wenn man mehr als 2 S-Ata steckplätze benutzt wie ich hilft das auch nicht viel -.-
So wars echt so, dass Games beim Laden von der Platte sich aufgehangen oder gar deutlich länger zum laden gebraucht hatten ... registrieren und abwarten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]