> > > > Gigabyte zeigt GA-H67N-USB3 Mainboard mit zwei HDMI-Ports

Gigabyte zeigt GA-H67N-USB3 Mainboard mit zwei HDMI-Ports

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Vor wenigen Tagen ist ein Mainboard vom Hersteller Gigabyte aufgetaucht, das auf den H67-Chipsatz von Intel setzt. Das Mini-ITX-Board wird die Bezeichnung "GA-H67N-USB3" bekommen und mit dem für "Sandy Bridge"-Prozessoren geeigneten Sockel LGA1155 ausgestattet sein. Durch den verwendeten Chipsatz kann der Nutzer auf die integrierte Grafikeinheit der CPU zugreifen. Auf der Platine stehen die üblichen Anschlüsse und Steckplätze wie ein 16x PCIe-Steckplatz, zwei SATA 6 Gbps und zwei SATA 3 Gbps, USB 3.0, Gigabit Ethernet-Anschluss und 7.1-Kanal-Audio-Buchsen zur Verfügung. Die Besonderheit an diesem Motherboard findet der Nutzer jedoch auf der Rückseite. Denn dort wurden von Gigabyte nicht wie üblich ein HDMI-Port, sondern gleich zwei HDMI-Anschlüsse und ein VGA-Ausgang aufgelötet. Dadurch soll sich diese Platine laut Hersteller besonders gut zum Aufbau eines HTPCs eignen. Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann dieses Mainboard von Gigabyte veröffentlicht werden soll. Ebenso ist noch kein Preis für dieses Modell bekannt.

GA-H67N-USB3_1_1

GA-H67N-USB3_2_2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Für was brauch ich denn 2 HDMI Ports bei nem HTPC?
#2
customavatars/avatar116966_1.gif
Registriert seit: 22.07.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Zum Beispiel einen an TV und den anderen für den Beamer!
#3
customavatars/avatar45618_1.gif
Registriert seit: 22.08.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2590
Für einen zweiten Monitor!? Mit ner potenten CPU kann man sich einen kleinen Arbeitsrechner bauen. Arbeitet sich an zwei Monitoren immer besser als auf einem großen.
#4
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Für nen HTPC ka, aber für nen OfficePC sehr sinnvoll.
#5
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Ja, für nen OfficePC verstehe ich das...
#6
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2128
von mir aus können die erstmal die vga buchse streichen.
#7
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4575
Nee die VGA Buchse ist und bleibt noch Pflicht
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Nee die VGA Buchse is sowas von Asbach ... jedes DVI lässt sich auf VGA ohne Qualitätsverlust adaptieren - andersrum geht das nicht; an der VGA-Buchse festzuklammern is sowas von assi...
#9
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
Hmm was is da denn passiert? Ich, aber anonym? [sry, OT]
#10
Registriert seit: 17.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 377
PCIe x16 aber ein H Chip.
Wann kommt denn endlich ein ITX mit P Chipsatz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]