> > > > CES 2011: Sapphire arbeitet an P67-Mainboard mit Lucid Hydra-Chip

CES 2011: Sapphire arbeitet an P67-Mainboard mit Lucid Hydra-Chip

Veröffentlicht am: von

sapphireLucids Hydra-Chip ermöglicht den Mischbetrieb von AMD- und NVIDIA-Grafikkarten. Nachdem MSI erste Mainboards mit diesem Chip ausgestattet hatte, legten auch andere Hersteller nach. So haben sowohl ASUS als auch Elitegroup entsprechende Mainboards angekündigt bzw. auf den Markt gebracht.

Jetzt wurde überraschend bekannt, dass auch Sapphire an einem Mainboard mit Hydra-Chip arbeitet. Das entsprechende Produkt hat noch keinen finalen Namen (nur die kryptische Bezeichnung "PC-CI7S42P67") und befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium (Rev: 0.0). Aber immerhin ist zu erkennen, dass es sich um ein P67-Mainboard handelt, bei dem ein Lucid Hydra-Chip zwischen den obersten PCIe x16-Slots Platz gefunden hat. Insgesamt gibt es vier PCIe x16-Slots, der unterste ist allerdings nur als x4 angebunden. Sapphire hat keinen PCIe x1-Slot verbaut, dafür aber noch zwei PCI-Slots. Die P67-Platine bietet dreimal SATA 6 Gb/s (zwei per Chipsatz, einen per Marvell-Controller) und viermal SATA 3 Gb/s. Sie kann auch eine Debug-Anzeige und Power-/Resetschalter vorweisen. Auf der Slotblende gibt es zweimal USB 3.0, sechsmal USB 2.0, eSATA, Firewire, einen Bluetooth-Dongle, Dual-Gigabit-LAN (per Marvell-Controller), einmal PS/2 und 7.1-Kanal-Audioanschlüsse inklusive optischem Digitalausgang. 

Wann und zu welchem Preis Sapphires P67-Mainboard mit Hydra-Chip auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 04.02.2010

Gefreiter
Beiträge: 54
2x gigabit und blauzahn dongle.. aber warum kein integriertes w-lan? waruuuuuuum ?
#2
customavatars/avatar97767_1.gif
Registriert seit: 30.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2868
sapphire macht ein intel board?:lol: naja war nach dem wechsel der evga crew ja fast nur ne frage der zeit.....
#3
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
schade, ich hatte auf einen NF200 Chip gehofft :fresse: :shot:

mal im ernst, ich bin echt gespannt was da in zukunft noch kommen wird von Sapphire.
#4
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Luft statt Wasser
Beiträge: 23687
@Botter: Warum NF200? Der Lucid-Chip stellt doch noch zusätliche PCIE-Lanes zur Verfügung.
#5
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7171
- PS2 hätte man weglassen können
- PCIe 1x ist sinnvoller als PCI solch einem Mainboard
- der Molex Stecker hat auch eine nicht so günstige Position
- genau so wie die Schalter
dennoch sieht das Mainboard interessant aus
#6
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Kapitän zur See
Beiträge: 3104
ich zähl 4x SATA 6 Gb/s (rot, 2x2)
#7
customavatars/avatar35560_1.gif
Registriert seit: 19.02.2006
中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
Moderator
Beiträge: 16074
gutes layout. da passen mehr karten drauf als beim ach so dollen Asus ROG
#8
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ja ja die EVGA Crew lässt grüßen ;)
#9
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Zitat patrock84;16038926
@Botter: Warum NF200? Der Lucid-Chip stellt doch noch zusätliche PCIE-Lanes zur Verfügung.


Das war ironisch gemeint. Du glaubst doch nicht im Ernst das Sapphire einen nvidia Chip auf dem Board verbauen wird. ;)
#10
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Luft statt Wasser
Beiträge: 23687
Achso.


X58-Board von Sapphire:
• Test: Beim Fremdgehen mit Intel erwischt - Sapphire Pure Black X58
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]