> > > > Die Spezifikationen zu PCI-Express 3.0 stehen fest

Die Spezifikationen zu PCI-Express 3.0 stehen fest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

pciexpress-logoDie Entwicklung in der IT-Welt steht natürlich nicht still. So sind nun die Spezifikationen der dritten PCI-Express-Generation ans Tageslicht gerückt. Im Gegensatz zur aktuellen Generation wird die Transferrate pro Lane und Richtung nahezu auf 1000 MB/s verdoppelt. Somit ergibt dies bei Grafikkarten mit einer 16-Lane-Anbindung, in Verbindung mit dem neuen PCI-Express-3.0-Standard, eine maximale Datentransferrate von 32 GB/s. Zusätzlich wurde eine Änderung der Kodierung vorgenommen. Wird aktuell noch die 8b10b-Kodierung verwendet, so wird bei der neuen Generation eine 128b130b-Kodierung zum Einsatz kommen.

Die aktualisierte Kodierung soll eine effizientere Übertragung ermöglichen, in der sich der Overhead von 20 auf 1,6 Prozent verringert. Die Taktfrequenz wird von fünf auf acht GHz erhöht. Neben den genannten Änderungen erhält die neue PCI-Express-Generation ein Update für das Protokoll, was die atomaren Operationen, die dynamische Änderung der Leistungsaufnahme und oben drauf eine freie Transaktionsreihenfolge beinhaltet. Die bekannte Abwärtskompatibilität ist natürlich wieder mit von der Partie.

Laut der Aussage des Vorstandsmitglieds der PCI-SIG, Ramin Neshati, wird noch etwa ein Jahr vergehen, bis man entsprechende Karten und Mainboards zu Gesicht bekommt, die die neue PCI-Express-Generation unterstützen werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 25.06.2009
Hagen
Oberbootsmann
Beiträge: 876
und bis das standart ist haben wir das jahr 2014/15.... ;)
#2
customavatars/avatar137213_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4167
Jupp und genau dann kommen wohl auch die neuen Konsolen raus, also passt es doch ;-)

MFG
Shariela
#3
customavatars/avatar57860_1.gif
Registriert seit: 11.02.2007
Nürnberg, Deutschland
Stabsgefreiter
Beiträge: 263
Sind die 5 bzw. 8 GHz tatsächlich ein realer Takt?

Dachte das wären mal 100 MHz gewesen.
#4
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 373
@giga lightstorm

die 100mhz sind nur der grundtakt, der realtakt sind die 5 Ghz
#5
Registriert seit: 23.06.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 895
ich dachte PCIe 3.0 wird mit Sandybridge eingeführt und verwendet hauptsächlich nur noch 8x Slots anstatt 16x.
??
#6
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
@selberbauer: wie kommst Du denn darauf ? :hmm:

Zitat Shariela;15730141


Jupp und genau dann kommen wohl auch die neuen Konsolen raus, also passt es doch ;-)


genau ... und die bekommen dann direkt die neuste PCIe Version verbaut ? Wo lebst Du denn ? :lol:

Das wäre ja was ganz neues das in einer Konsole beim launch die neuste Technik verbaut wird ;)
#7
Registriert seit: 29.12.2009
Kreutzmannshagen
Gefreiter
Beiträge: 51
ich sehe konsolenupgrades in verbindung mit der spiele entwicklung da viele spiele ja leider der konsolenleistung entsprechend entwickelt werden. dann werden die spiele für die neuen konsolen auf den pc´s mehr resourcen fordern als bisher (auch aufgrund der nicht-optimierung für das spezielle pc hardware setup) und da kommt dann pcie3.0 ins spiel als schnellere schnittstelle.

ich weis ich hab in Shariela´s kommentar sehr viel rein interpretiert^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]