> > > > ASUS Rampage III Gene nun offiziell

ASUS Rampage III Gene nun offiziell

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusAuch wenn schon längst alle Details zum ASUS Rampage III Gene bekannt sind, gab man erst heute den offiziellen Startschuss bekannt. Demnach soll die neue Micro-ATX-Platine ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 239 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Wie bereits bekannt, beherbergt das kleine Mainboard alle aktuellen Sockel-LGA1366-Prozessoren und nimmt maximal sechs DDR3-Speichermodule mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2200 MHz auf. Dazu gibt es zwei PCI-Express-x16-Grafikkartenslots, die für SLI- und CrossFireX-Unterstützung sorgen, einen zusätzlichen PCI-Express-x4-Slot und einen herkömmlichen PCI-Steckplatz. Um die Sound-Ausgabe kümmert sich eine "SupremeFX X-Fi 2"-Lösung. Natürlich dürfen aber auch ein Gigabit-LAN-Anschluss und insgesamt elf USB-2.0-Schnittstellen sowie sechs Serial-ATA-II-Ports nicht fehlen. Sogar zwei USB-3.0- und zwei SATA-III-Anschlüsse sind mit an Board. Obwohl das neue Mico-ATX-Mainboard deutlich kleiner als herkömmliche ATX-Modelle ausfällt, braucht es sich bei der Ausstattung also nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Auch in Sachen Overclocking will man ganz oben mitmischen. So reiht sich das ASUS Rampage III Gene in die "Republic of Gamers"-Reihe und verfügt somit über hochwertige Bauteile. Alle wichtigen Spannungen lassen sich direkt mittels Multimeter auslesen. Auch die üblichen Power- und Reset-Buttons finden sich direkt auf dem PCB. Gekühlt wird die kleine Hauptplatine von einer aufwendigen Heatpipe-Konstruktion.

Das ASUS Rampage III Gene soll ab sofort im Handel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich wechselt es derzeit schon für 209,50 Euro.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar50311_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006
71563 Affalterbach (Home of Mercedes-AMG)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1820
Sehr schmuckes Platinenlayout.
ASUS Rampage Serie ist sehr solide und zuverlässlich, deswegen immer wieder ASUS.
#2
customavatars/avatar126047_1.gif
Registriert seit: 29.12.2009
Dortmund/San Venganza
Bootsmann
Beiträge: 554
Sehr hübsch :love:
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5491
Schickes mATX Board wie der Vorgänger auch schon. :)
#4
customavatars/avatar138634_1.gif
Registriert seit: 10.08.2010

Matrose
Beiträge: 5
Zitat Kyraa;15096105
Schickes mATX Board wie der Vorgänger auch schon. :)



Das Board sieht sehr schön aus. Gut, dass Asus das Design der High-End-Boards geändert hat. Allerdings hat das Board dieses mal aber keinen Fusionskühler oder? Schade für die Wakü-Leute.
#5
customavatars/avatar122983_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009

Matrose
Beiträge: 7
Cooles Board, sogar mit kleinem rosa Touch^^
#6
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
@mella
MIPS wird sicher wieder was basteln. :) Zumindest die Mosfets bedanken sich, der Geldbeutel eher weniger.
#7
customavatars/avatar121296_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 649
sieht echt sehr nice aus...Asus eben...werde wenn es so bleibt immer bei Asus bleiben :)
#8
customavatars/avatar75942_1.gif
Registriert seit: 30.10.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3160
Zitat Webforhunter;15095782
Sehr schmuckes Platinenlayout.
ASUS Rampage Serie ist sehr solide und zuverlässlich, deswegen immer wieder ASUS.


Jo da schließe ich mich mal an. :love:
#9
customavatars/avatar75942_1.gif
Registriert seit: 30.10.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3160
Test Rampage III Gene :bigok:

ASUS Rampage III Gene
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]