> > > > ASUS zeigt Rampage III Formula für Sockel LGA 1366

ASUS zeigt Rampage III Formula für Sockel LGA 1366

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat mit dem "Rampage III Extreme" ein Sockel LGA 1366-Mainboard auf den Markt gebracht, das eine überzeugende Luxus-Platine für Enthusiasten darstellt. In unserem Test konnte es folgerichtig auch den Excellent-Hardware-Award erringen. Wie gewohnt soll es auch diesmal neben der Extreme-Variante des Rampage-Boards noch eine Formula-Variante geben.

Dieses "Rampage III Formula" hat ASUS jetzt vorgestellt. Das auf Intels X58-Chipsatz basierende Mainboard kommt im vertrauten rot-schwarzen Farbschema daher. Neben dem LGA 1366-Sockel finden sich sechs DDR3-Speicherbänke. Eine Heatpipe-Kühllösung deckt nicht nur North- und Southbridge, sondern auch die digitalen 8-Phasen-Spannungswandler ab. Wie zu erwarten, sind die aktuellen Standards SATA 6.0 Gb/s und USB 3.0 mit an Bord. Neben den beiden per Zusatzchip bereitgestellten SATA 6.0 Gb/s-Anschlüssen gibt es auch sechs konventionelle SATA 3.0 Gb/s-Ports. Drei PCI-Express x16-Slots lassen Multi-GPU-Konfigurationen zu, sowohl CrossfireX oder SLI. 7.1-Kanal-Sound wird per integrierter X-Fi-Lösung (X-Fi 2 SupremeFX) ausgegeben. 

Das "Rampage III Formula" soll voraussichtlich noch in diesem Monat, spätestens jedoch im September auf den Markt kommen. Ein Preis ist noch nicht bekannt. Er sollte jedoch unter dem der besser ausgestatteten Extreme-Variante liegen, die momentan ab 324,18 Euro angeboten wird.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/asus_rampage_iii_formula{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1707
\"Das \"Rampage III Extreme\" soll voraussichtlich noch in diesem Monat, spätestens jedoch im September auf den Markt kommen.\"

Ich glaube das muss Rampage III Formula heißen,
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3821
@Chiller3333: Danke, ist korrigiert. Schön, wenn es so aufmerksame Leser gibt. :)
#3
customavatars/avatar121753_1.gif
Registriert seit: 21.10.2009
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 782
wo ist dann da der unterschied zum RIII-Extreme?

ich find da keinen :)
#4
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13397
Zitat Cold_Flame;15069198
wo ist dann da der unterschied zum RIII-Extreme?

ich find da keinen :)

Andere Spannungsversorgung, weniger PCIe-Slots, kein OC Panel aufm PCB und div. andere Sachen. Musst nur mal genauer hinsehen ;)
#5
customavatars/avatar120426_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009
Vienna
Korvettenkapitän
Beiträge: 2314
und die Spawandler sind wieder so dämlich angeordneet wie beim R2E :(
#6
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ist da Werkseitig WLP angebracht :vrizz:
#7
customavatars/avatar126047_1.gif
Registriert seit: 29.12.2009
Dortmund/San Venganza
Bootsmann
Beiträge: 554
Is doch bei amd boxed auch so ^^
#8
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20716
Hier gibt es bald auch weitere Infos:

[Sammelthread] Asus RAMPAGE III Formula - AwardFabrik - Forum
#9
customavatars/avatar75942_1.gif
Registriert seit: 30.10.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3160
He he stuwi hats schon :bigok:

Bin mal gespannt. ;)
#10
customavatars/avatar46347_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2243
Gibt es jetzt schon was genaueres wann das MB erscheint?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]