> > > > ASUS bringt Mini-ITX-Mainboard auf AMD 880G-Basis - das M4A88T-I Deluxe

ASUS bringt Mini-ITX-Mainboard auf AMD 880G-Basis - das M4A88T-I Deluxe

Veröffentlicht am: von

asusBereits auf der Computex zeigte ASUS ein Mini-ITX-Mainboard, das auf AMDs 880G-Chipsatz mit integrierter Grafikeinheit setzt - das "M4A88T-I Deluxe". Mittlerweile ist dieses Mainboard auf den Markt gekommen. ASUS hat sich dafür entschieden, den relativ neuen 880G-Chipsatz mit der älteren Soutbridge SB710 zu kombinieren (anstelle der sonst üblichen SB850). Demensprechend gibt es kein SATA 6 Gb/s, sondern nur drei herkömmliche SATA 3.0 Gb/s-Anschlüsse. USB 3.0 ist allerdings mit an Bord - die beiden Anschlüsse werden wie üblich von einem Zusatzchip bereitgestellt. Das AM3-Mainboard ist für Prozessoren mit bis zu 95 Watt TDP freigegeben. Es bietet Platz für zwei DDR3-Speicherriegel, die das kompakte SO-DIMM-Format haben müssen. Wenn die Leistung der integrierten Radeon HD 4250 nicht ausreicht, steht ein PCIe x16-Slot bereit. Das I/O-Panel des "M4A88T-I Deluxe" ist üppig bestückt. Hier finden sich neben den beiden USB 3.0-Anschlüssen vier langsamere USB 2.0-Anschlüsse, HDMI und DVI für die Bildausgabe der integrierten Grafik, einmal eSATA, Gigabit-LAN, Audio (inkl. optischem und koaxialem Digitalausgang), einmal PS/2 sowie Bluetooth und zwei Anschlüsse für WLAN-Antennen.

Das ASUS "M4A88T-I Deluxe" wird in unserem Preisvergleich momentan ab 109,27 Euro lieferbar angeboten.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/asus_M4A88T-I_Deluxe{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Werde mich schon auf eine genauere Review freuen.
Diese Boards finde ich sehr interessant, da man sogar \"Gaming-PCs\" draus machen kann.
Gibt ja ein cooles H55 Mini-ITX von Zotac.
Aber ASUS ist mir da wesentlich sympatischer.
Leider gibt es keine Möglichkeit CPUs mit mehr als 95W zu nutzen, da fahlt noch eine bessere Stromversorgung :-(
Wenn das dann mal der Fall seien sollte, oder die guten CPUs nichtmehr so Energiehungrig seien werden, wird so ein PC vlt. meine XBOX 360 ersetzen (bekommt dann mein Bruder).
#17
Registriert seit: 28.07.2010

Obergefreiter
Beiträge: 71
Die offizielle Support Liste des Boards auf der Asus-Seite sagt, dass das Board die 95 W- und 125 W-Version des x6 1055T unterstützt.:banana:
#18
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,

die CPU Freigabeliste ist auch für uns bindend. d.H. wenn die CPU eine Freigabe hat kann sie auch bedenkenlos genutzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Technical Support Division ASUS Germany [J06K]


Also auch der X4 965 C2 140W TDP



#19
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20902
Zitat Chiller3333;15059055
Werde mich schon auf eine genauere Review freuen.
Diese Boards finde ich sehr interessant, da man sogar \"Gaming-PCs\" draus machen kann.
Gibt ja ein cooles H55 Mini-ITX von Zotac.
Aber ASUS ist mir da wesentlich sympatischer.
Leider gibt es keine Möglichkeit CPUs mit mehr als 95W zu nutzen, da fahlt noch eine bessere Stromversorgung :-(
Wenn das dann mal der Fall seien sollte, oder die guten CPUs nichtmehr so Energiehungrig seien werden, wird so ein PC vlt. meine XBOX 360 ersetzen (bekommt dann mein Bruder).


Ich habe das Zotac in meinen PC im Wohnzimer verbaut, will das Asus nun aber wohl in einen kleinen Spiele-Rechner verbauen. Habe zwar erst ATX Sachen gekauft, aber sowas kleines ist schon ganz nett.

Und laut der Liste gehen ja auch größere CPUs.
#20
Registriert seit: 28.07.2010

Obergefreiter
Beiträge: 71
@[TLR]Snoopy Danke für das posten der Mail, so das Board ist dann sobald wie möglich gekauft :)
#21
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20902
Sehr schön, dann werde ich es mir nächste oder übernächste Woche mal besorgen und erst mal einen X4 955 C3 verbauen, später dann einen X6 1055T.
#22
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Der Scythe Shuriken B passt wie die Faust aufs Auge :)

#23
Registriert seit: 28.07.2010

Obergefreiter
Beiträge: 71
und in was für einem Gehäuse willst du das Betreiben?
#24
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zusammengebaut und eingeschaltet



Wenn ich wieder Geld habe, wird es ein Lian Li PC-Q08B Mini-ITX Tower-Cube. Ich habe nämlich eine Dual Slot Grafikkarte.[COLOR="red"]



[/COLOR]Core Freischalten geht auch mit dem Brett und jetzt habe ich einen Phenom II X4. Ob das Teil stabil ist, weiß ich noch nicht
#25
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33161
Weiter gehts im Sammelthread, daher mach ich hier mal zu ;)

LINK: http://www.hardwareluxx.de/community/f12/asus-m4a88t-i-deluxe-735332.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

    Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]