> > > > Der gamescom-PC: EVGA SR-2

Der gamescom-PC: EVGA SR-2

Veröffentlicht am: von

evgaHardwareluxx baut mal wieder einen PC - und wie im letzten Jahr, wird es ein großer: Wir versuchen, den 10.000 Euro-PC zu übertrumpfen und basteln uns einen Show-Rechner, den man auf der gamescom Köln am Caseking-Stand, wo auch Hardwareluxx zu finden sein wird (Halle 9, Stand B035), bewundern darf. Natürlich darf leistungsfähige Hardware nicht fehlen und auch eine Wasserkühlung kommt wieder zum Einsatz. In den nächsten Tagen werden wir die Komponenten des PCs vorstellen und auch in einer Art Worklog einen Einblick in die Entstehung des PCs geben. 

Wir beginnen diesmal mit der Grundlage, dem Mainboard. Auch dieses Jahr ist es ein Dual-CPU-Board, dieses Mal aber eines, mit dem man auch übertakten kann. Zum Einsatz kommt das EVGA Classified SR-2 - das Board für zwei Xeon-Prozessoren kann nicht nur mit insgesamt 12 Speichermodulen bestückt werden, sondern ist auch hervorragend für den Einsatz mit vier Grafikkarten ausgelegt. Wir haben hier also einiges an Möglichkeiten, um den PC richtig schick zu bestücken. Allerdings gibt es auch ein paar Probleme: Wer übertakten will, benötigt ein Netzteil mit insgesamt zwei 8-pin 12VATX-Anschlüssen, einem 24-pin ATX und drei 6-pin PCIe für das Mainboard - hinzu kommen bis zu acht 6/8-pin-Stecker für die Grafikkarten. Aber sowohl für dieses Problem wie auch für die Überlänge des Boards haben wir schon eine Lösung...

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
:hmm: Dann haben die wohl im Bios dem Slot1 höchste Priorität gegeben.

Ist trotzdem ein bisschen sinnfrei das ganze.

Naja das werde ich mir merken wenn meines das erste mal startet
#34
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4810
Evtl. liegts daran das normale 5520 Boards oder was das genau für en Chipsatz nomal war normal mit Onboard Grakas kommen und nicht dafür ausgelegt sind mit Externen Grakas zu laufen (Bzw. interesiert es die net wo diese Steckt)
Scheint so wie scully schon sagt das EVGA es nunmal anders angegangen ist... Und zur schadenfreude: das nur deshalb weil ich das Board auch will :fresse:
#35
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5758
na ja ich hatte ja vorher ne SM X8DTH-6
das hat auch 2x 5520 drauf als chipset
gut das hatte ne onb vga, die hatte ich aber mittels jumper deaktiviert - dem board wars egal wo die grakas stecksten bzw. wenn nur eine drinne war wo die steckte...
man konnte im BIOS auswählen
-> onb.
-> slot 7 ( der obsterste beim SM - beim EVGA wäre das besagter Slot 1 )
-> other ( hatte man das gewählt wars egal... wenn die onb graka an war ( also nicht mittels jumper deaktivert )

wenn die onb karte mittels jumper deaktiviert war wars total egal was man im bios eingestellt hat... hat immer gepasst..
#36
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4810
Jo... EVGA hat aber das Board so als Gaming Board und net wirklich als richtiges Arbeitstier an dich gebracht :p
Die haben das eher für 4-way-SLi und co. gemacht und net für so Controller Karten etc. wie du es hast^^
Waren wohl net schlau genug das Board so einzustellen das es egal ist wo du deine Grakas platzierst

Btw. hast en Post auf deinem HWLUXX Profil... meinte die 5680
#37
customavatars/avatar52361_1.gif
Registriert seit: 26.11.2006
IT Branche
Vizeadmiral
Beiträge: 6171
Das ist mein EVGA SR2:.



Das Board selbst kommt auch noch

unter Wasser :)
#38
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat bol_999;15386968
Das ist mein EVGA SR2:.



Das Board selbst kommt auch noch

unter Wasser :)


Dann sind wir ja schon vier wird Zeit für nen Sammelthread bei der Anzahl:vrizz:


Bin jetzt auch wieder ein Stück weiter gekommen leider hats Rico Weber mit dem Quad SLI Adapter beim Slotabstand etwas vermasselt sodas ich z.Zt nur 3x480 verwenden kann:shake:

Hoffe!! das da bald ein kompatibler kommt um die volle Ausbaustufe zu erreichen
#39
customavatars/avatar52361_1.gif
Registriert seit: 26.11.2006
IT Branche
Vizeadmiral
Beiträge: 6171
Jo - hab ich mir auch schon gedacht :fresse:

Der Rico wird's schon richten - was hat er denn

zur falschen Befestigung gesagt ?

edit:. die 4 sind:.

scully, Mafri, jcool und ich - gibt's sonst

noch jemanden ?
#40
Registriert seit: 02.01.2006
Hessen
Gefreiter
Beiträge: 34
Ja, ich bekomme am 04.10.2010 endlich eins !!
Verbaut wird das Ganze in ein D800 (umgebaut)
mit 2x 5650 CPU, 2x ATI 5870, ect.
Wakü über 420er, 280er und 120er Radies, 2 Kreisläufe
Also viel Bastelarbeit ;-)
#41
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5758
Zitat bol_999;15399085

edit:. die 4 sind:.

scully, Mafri, jcool und ich - gibt's sonst

noch jemanden ?


ich mach mal einen auf...

so hier ist es...

http://www.hardwareluxx.de/community/f12/evga-classified-sr-2-i5520-nf200-270-ws-w555-er-749859.html
#42
Registriert seit: 25.12.2009

Matrose
Beiträge: 7
Welchen Mainboard Wasserkühler für das SR-2 sollte man benutzen ?
Zur Auswahl stehen der von Koolance oder einer von EK.
Hat jemand erfahrung mit dem Koolance der sieht ja wirklich schön aus, habe aber schon gehört das die Qualitätsprobleme mit ihren Sachen haben (schlechte verarbeitung und Passgenauigkeit, Rost etc.) Der Vorteil beim Koolance sehe ich das man sich eine Verschlauchung spart, da es sich um eine komplette Konstruktion handelt, die von EK haben es mit 2 Kühler gelöst.

Für anregungen bin ich sehr dankbar.

Grüße aus Berlin
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]