1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Gigabyte zeigt zwei neue Übertaktungs-Tools „Cloud OC“ und „Hotkey OC“

Gigabyte zeigt zwei neue Übertaktungs-Tools „Cloud OC“ und „Hotkey OC“

Veröffentlicht am: von
gigabyte

Der besonders aus dem Mainboard- und Grafikkartensektor bekannte Hersteller Gigabyte stellte gestern zwei exklusive Tools für die eigene Motherboard-Serie vor. Cloud OC und Hotkey OC sind dabei, wie der Name schon vermuten lässt, zwei Programme, die das Übertakten der heimischen Hardware erleichtern und komfortabler gestalten sollen.

Hotkey OC ist dabei in die bereits bekannte Anwendung EasyTune 6 integriert und erlaubt es, verschiedene OC-Profile über die Software mit bestimmten Tastenkombinationen zu verknüpfen und so leichter abrufbar zu machen. Gigabyte betont hierbei besonders, dass man sehr leicht zwischen verschiedenen Einstellungen mit unterschiedlichen Optimierungen wechseln könne. Auf Wunsch können die mit EasyTune 6 angelegten Profile jederzeit per E-Mail, Skype, MSN und anderen Messengern verschickt werden.

2

Gigabytes Cloud OC ist eine eigenständige Anwendung, die das Übertakten des PCs über mobile Geräte wie Smartphones und Mobiltelefone ermöglicht, sofern diese über einen integrierten Browser verfügen und mit WLAN oder Bluetooth ausgestattet sind. Das Programm unterteilt sich dabei in drei verschiedene Kategorien. Zum einen wäre da der Bereich „Tuner“, indem die Spannung der CPU, des Speichers, der Grafikkarte und der PCIe-Steckplätze angehoben werden können. Im Modus „System“ können verschieden Daten wie die Prozessortemperatur, die Umdrehungsgeschwindigkeit der Lüfter, die CPU-Spannung und Systemtemperatur ausgelesen werden. Zu guter Letzt gibt es noch die Kategorie „Control“, über die verschiedene Funktionen wie Neustart, Herunterfahren und Stand-By abgerufen werden können. Cloud OC funktioniert bis jetzt nur mit Gigabyte-Mainboards vom Typ X58, P55 und H55, aktuell prüfe man weitere Motherboards auf Kompatibilität.

3

Weiterführende Links:

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • EVGA arbeitet an gleich zwei Mainboards für Ryzen-Prozessoren (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Ein 10 sekündiger Teaser sorgte für einigen Wirbel. Meldungen wie "EVGA präsentiert das erste eigene Mainboard für AMD-Prozessoren" machten die Runde. Zunächst einmal muss man dabei festhalten, dass EVGA bereits in der Vergangenheit Mainboards für AMD-Prozessoren im Programm hatte. Weiterhin... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XIII Extreme (Glacial) im Test: Extrem für 1.300 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_EXTREME_GLACIAL_007_LOGO

    Mainboards im vierstelligen Euro-Bereich sind seit einigen Jahren vereinzelt im Desktop-Segment anzutreffen, nehmen jedoch klar eine Luxus-Stellung ein und klammern jegliche Vernunft aus. Hohe Absatzzahlen können die Hersteller somit nicht generieren. So wird es auch dem ASUS ROG Maximus... [mehr]

  • ASUS TUF Gaming Z590-Plus WiFi im Test: Nicht für Overclocking-Fans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_Z590_PLUS_WIFI_004_LOGO

    Wer sich für einen Z590-Unterbau von ASUS entscheidet, dabei aber auch auf das vorhandene Budget achten muss, für den hat das Unternehmen abseits der Prime-Mainboards die TUF-Gaming-Bretter im Sortiment. Flaggschiff der TUF-Gaming-Serie mit Intels Z590-Chipsatz ist dabei das TUF Gaming Z590-Plus... [mehr]

  • ASRock Z590 Extreme im Test: Nicht wirklich extrem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z590_EXTREME_004_LOGO

    Gerade die jüngere Generation wird sich wohl kaum noch an die zahlreichen Extreme-Mainboards von ASRock vergangener Tage erinnern. Von dem Extreme4 über das Extreme6 und Extreme7 bis hin zum Extreme9 war über einige Generationen vieles vertreten. Hat das neue Z590 Extreme ASRock noch viele... [mehr]

  • Mit Ausnahmen überraschend gut: MSI Z590-A PRO im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_Z590_A_PRO_004_LOGO

    Für Anwender mit Content-Creation-Absichten bietet MSI auch bei der aktuellen Intel-Generation unverändert die PRO-Serie an, die gleichzeitig den Einstieg in die jeweilige Plattform darstellt. Das MSI Z390-A PRO (Hardwareluxx-Kurztest) konnte bereits überzeugen und somit waren wir an... [mehr]

  • NZXT N7 Z590 im Test - Kleines PCIe-4.0-Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/REVIEW_NZXT_N7_Z590_004_LOGO

    Am 3. Juni hat NZXT offiziell das N7 Z590 gelauncht, das ein kleines Update zum Vorgängermodell (N7 Z490) darstellt. Als Neuerung wird offiziell PCIe 4.0 an den wichtigen Stellen unterstützt. NZXT hat uns ein Sample zukommen lassen, das wir natürlich analysiert und getestet haben. NZXT gehört... [mehr]