1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS Rampage III Gene: Das Warten hat ein Ende

ASUS Rampage III Gene: Das Warten hat ein Ende

Veröffentlicht am: von

asusNach dem großen Bruder, dem ASUS Rampage III Extreme, zeigte sich Ende Mai auch der Micro-ATX-Ableger. Wie man jetzt auf Expreview.com zu lesen bekam, hat das lange Warten auf die kleine High-End-Platine in Kürze wohl ein Ende. So soll das ASUS Rampage III Gene in wenigen Wochen endlich erhältlich sein. Ausgestattet mit Intels X58-Chipsatz und der ICH10R-Southbridge, nimmt das kommende Mainboard alle aktuellen Sockel-LGA1366-Prozessoren auf und kann in seinen DDR3-Speicherbänken bis zu sechs Riegel verwalten. Dank der beiden PCI-Express-x16-Grafikkartenslots wird auch SLI bzw. CrossFireX unterstützt. Dazu lassen sich je eine PCI- oder PCI-Express-x4-Steckkarte verbauen. Mit USB 3.0 und SATA III stehen auch die neusten Standards bereit. Von beiden Anschluss-Arten stehen je zwei Ports zur Verfügung. Ansonsten runden sechs Serial-ATA-II-Ports, Gigabit-LAN, Firewire und sieben USB-2.0-Schnittstellen das Gesamtpaket weiter ab. Um die Sound-Ausgabe kümmert sich eine X-Fi SupremeFX. Trotz des beschränkten Platzes finden sich also zahlreiche Features auf dem Board.

Das vollgepackte ASUS Rampage III Gene sollte in den nächsten Wochen im Fachhandel auftauchen. Preisinformationen stehen allerdings noch aus. In den kommenden Tagen gibt es von unserer Seite erst einmal einen Test zum großen Bruder, dem ASUS Rampage III Extreme. {gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/expreview-asus-rampage3-gene-01{/gallery}

Weiterführende Links: