> > > > ASRock P55 Extreme4: Neues High-End-Mainboard steht in den Startlöchern

ASRock P55 Extreme4: Neues High-End-Mainboard steht in den Startlöchern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asrock_logo_2010Basierend auf Intels P55-Chipsatz dürfte es mit dem ASRock P55 Extreme4 in den nächsten Tagen ein weiteres High-End-Mainboard geben. Die ATX-Platine nimmt es dabei mit allen bisher erhältlichen Sockel-LGA1156-Prozessoren auf und beherbergt maximal vier DDR3-Speichermodule mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2600 MHz. Dank der beiden PCI-Express-x16-Grafikkartenslots, welche bei Vollbestückung allerdings nur über acht Lanes angebunden sind, unterstützt das neue ASRock P55 Extreme4 sowohl NVIDIAs SLI, als auch AMDs CrossFireX. Dazu lassen sich bis zu drei PCI-Express-x1-Steckkarten einsetzen und zwei herkömmliche PCI-Karten verbauen. Highlight der neuen Platine ist allerdings USB 3.0 und Serial-ATA-III. Von beiden Standards stehen jeweils zwei Ports bereit. Dazu gibt es insgesamt sechs SATA-II-Anschlüsse, Gigabit-LAN, 7.1-Sound und eine 8+2-Phasen-Spannungsversorgung sowie eine aufwendige Kühllösung. Das neue ASRock P55 Extreme4 soll in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Über den Preis sprach man allerdings noch nicht.

techpowerup_asrock_p55_extreme4

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10564
Zitat Hamburger Jung;14899955
Eher wie eine Dodge Viper die genauso schnell fährt, wie ein Porsche. Dagegen ist die Corvette nicht abgeriegelt und kann sogar schneller wie der Porsch fahren.


Ja ja schon klar ne Vette ist nicht abgeriegelt...
lol
Abgeregelt wenn überhaupt.
Wenn die Vette nicht abgeriegelt ist hast gaaanz schnell 2 vor der tür stehen ^^
#10
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 842
Hallo P43 und P45 boards von Asrock waren die besten, haben unzählige Tests gegen ASUS und Gigabyte gewonnen, ausser man hat sich so ein 180-250 euro Board gekauft. Mein 60 euro Asrock P45 läuft FSB500 ohne Probleme und von Hersteller garantiert, das hatten die 130 euro teuren ASUS und Gigabyte nicht.
#11
Registriert seit: 17.02.2009
OWL
Hauptgefreiter
Beiträge: 189
Zitat Hamburger Jung;14899564
Tja, Zeiten ändern sich. ;) Mittlerweile hat ASRock genauso gute Teile wie ASUS.


Naja, ich glaub gehört zu haben, dass ASROCK und Asus die gleich Firma ist. ASUS als High End Produkt und ASROCK als Mainstream. Daher sollte die Qualität nach knapp 8 Evaluationszeitinzwischen stimmen.Siehe Hier
#12
customavatars/avatar131792_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Zitat darkpope;14904384
Naja, ich glaub gehört zu haben, dass ASROCK und Asus die gleich Firma ist. ASUS als High End Produkt und ASROCK als Mainstream. Daher sollte die Qualität nach knapp 8 Evaluationszeitinzwischen stimmen.Siehe Hier


Pegatron wird künftig ASRock als Marke ins Rampenlicht setzen - Nachrichten bei HardTecs4U
#13
customavatars/avatar89525_1.gif
Registriert seit: 14.04.2008
Hildesheim
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1449
Habe mir mal heute das ASRock P55 Extreme4 gegönnt. Bin ja mal gespannt, ist das erste ASRock Board.
#14
customavatars/avatar131792_1.gif
Registriert seit: 21.03.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 351
mach mal ein paar bilder und berichte mal wenn es läuft :d
#15
customavatars/avatar89525_1.gif
Registriert seit: 14.04.2008
Hildesheim
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1449
Ja werde ich machen. Hat den hier noch garkeiner das Board man findet ja gar nix drüber :confused:
#16
customavatars/avatar20706_1.gif
Registriert seit: 13.03.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6552
Komisch dass die so schlechte OC Ergebnisse erzielt haben und selbst ein Biostar besser war
Asrock P55 Extreme4 Motherboard Review > BIOS & Overclocking - TechSpot
#17
Registriert seit: 06.04.2005
Köln
Oberbootsmann
Beiträge: 789
schau dir andere reviews an, da siehtr es besser aus!;)
#18
customavatars/avatar120679_1.gif
Registriert seit: 01.10.2009
Kassel,Hessen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
hatte auch meine hoffnungen auf asrock gelegt und mit das ASRock 890FX Deluxe3 gekauft. nach nicht mal 3 monaten hat es sich leider verabschiedet. naja vieleicht wars pech, aber den stress hatte ich mit meinem alten msi und dem jetzigen gigabyte nie .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]