> > > > Sapphires 890GX-Mainboard zeigt sich

Sapphires 890GX-Mainboard zeigt sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sapphireAMDs 890GX-Chipsatz mit integrierter HD 4290-Grafik wurde bereits im März vorgestellt (wir berichteten). Mit etwas Verzögerung konnte jetzt auch Sapphire ein Mainboard auf Basis dieses AM3-Chipsatzes vorstellen. Sapphire ist zwar eher als Boardpartner von AMDs Grafiksparte bekannt, doch das Unternehmen bietet bereits seit längerem auch Mainboards an.

Das neue "PURE CrossFireX 890GX" kombiniert den AMD 890GX-Chipsatz mit der SB850-Southbridge. Letztere stellt die sechs SATA 6Gb/s Anschlüsse bereit, die sich auf der Platine finden. Auf USB 3.0 verzichtet Sapphire hingegen. Durch das Einsparen des dafür benötigten Zusatz-Chips solle das Mainboard etwas günstiger als Konkurrenzprodukte mit USB 3.0 sein. Für die Kühlung von Northbridge und Spannungswandlern setzt Sapphire auf großflächige und per Heatpipe miteinander verbundene Kühlkörper. Zwei PCI Express x16-Steckplätze ermöglichen CrossfireX (dann als zweimal 8x-belegt). Unterhalb dieser Steckplätz befinden sich ein PCI Express x1- und ein herkömmlicher PCI-Steckplatz. Die integrierte Radeon HD 4290 kann auf 128 MB Sidport-Speicher zurückgreifen. Das I/O-Panel des Mainboards stellt DVI, HDMI, D-SUB USB 2.0, Gigabit-Netzwerk, 8-Kanal-Audio und zweimal PS/2 bereit.

Zu Preis und Verfügbarkeit des "PURE CrossFireX 890GX" macht Sapphire keine Angaben. Auch in unserem Preisvergleich ist das Mainboard noch nicht zu finden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29484
Siehe auch Jetways HA09:

Jetway - Tech.On The Move - Product Picture - HA09
#2
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 24348
Ist bereits gelistet bei Ditech.at - Kostenpunkt ~113€
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3729
@emissary42: Irgendwie kam mir das Board bekannt vor... . Dank dir weiß ich jetzt auch warum. Das Jetway hatte ich tatsächlich auf der CeBIT abgelichtet: www.hardwareluxx.de/index.php/news/allgemein/vor-ortmessen/14598-cebit-2010-jetway-mit-zwei-890gx-modellen-ba-500-und-ha09.html
#4
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
Warum muss ein Board mit so schönen Kühlkörpern ein so mieses Layout haben? Und was ist das für ein Steckplatz über dem roten PCIe? Sieht aus wie diese WLAN/UMTS-Steckplätze auf Notebook-Boards.
#5
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3729
Zitat xri12;14545016
Sieht aus wie diese WLAN/UMTS-Steckplätze auf Notebook-Boards.

Ja, soll ein Mini PCI Express-Slot sein.
#6
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2665
Ich find das Board richtig hässlich... Da kann man sich gleich ein rot beläuchtetes Gehäuse, mit blauen Lüftern, grünem CPU Kühler ect.

Mir persöndlich gefallen uni boards besser aber ist wohl geschmackssache.
Warum ohne USB3.0? Ich finde Sata 6gb sinnlos (noch) weil es praktisch keine Geräte gibt welche es auch brauchen können. Anders USB 3.0 das ist schon recht gut etabliert.
#7
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
das sit doch mal GIGABUNT! Pass auf es kommen dann bestimmt die erstn Clown mods xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 9 im Test - Aorus-Flaggschiff mit 32 Gen3-Lanes für...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_GA_Z270X-GAMING9_004_LOGO

Mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 aus der brandneuen Aorus-Mainboardserie haben wir die erste Platine mit Intels Z270-Chipsatz für die Kaby-Lake-Prozessoren durchleuchtet. Doch wie man es von Gigabyte gewohnt ist, hat das taiwanische Unternehmen auch noch viele weitere neue LGA1151-Bretter in das... [mehr]

Erster Ausblick auf die RYZEN-Mainboardpreise – ASUS-Preisgestaltung geleakt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/ASUS

Die Diskussion über die Preise von AMDs RYZEN-Prozessoren ist bereits in vollem Gange. Doch für Endkunden sind die CPU-Preise letztlich nur ein Teil der Rechnung. Relevanter sind die Preise für die gesamte Plattform. Gerade die Preise der AM4-Mainboards werden eine wichtige Rolle spielen... [mehr]

Supermicro C7Z270-PG im Test - Trotz PEX8747 sehr effizient unterwegs

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_SUPERMICRO_C7Z270_PG_004_LOGO

Es ist schon eine Weile her, als wir zuletzt ein Mainboard von Supermicro durch unseren Mainboard-Parcours geschickt haben. Supermicro ist jedoch auch weniger im Desktop-Segment bekannt, sondern vielmehr im Server-Bereich. Nichtsdestotrotz versucht das US-Unternehmen unverändert im hart... [mehr]

Gigabyte GA-AX370-Gaming 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_GA_AX370_GAMING5_004_LOGO

Die Einführung der Ryzen-Prozessoren von AMD sind sicherlich das Hardware-Ereignis des noch jungen Jahres. Nachdem AMD sich erfolgreich zurückgemeldet hat, kommen wir nach den CPU-Tests nun auch auf die Mainboards zu sprechen. Den Ryzen-Prozessoren liegt der PGA-Sockel AM4 zugrunde, der auf... [mehr]

Sieben AM4-Mainboards von Biostar für AMDs Ryzen aufgetaucht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Heute wurde die mit Spannung erwartete Ryzen-7-Prozessorserie von AMD offiziell vorgestellt, die aus den drei Modellen "Ryzen 7 1700", "Ryzen 7 1700X" und "Ryzen 7 1800X" besteht. Alle drei CPUs können ab heute Abend offiziell in einzelnen Shops - beispielsweise bei Caseking - vorbestellt werden.... [mehr]