> > > > Erstes Micro-ATX-Mainboard mit 890GX-Chipsatz vorgestellt - Update

Erstes Micro-ATX-Mainboard mit 890GX-Chipsatz vorgestellt - Update

Veröffentlicht am: von

msiDie letzten Vorbereitungen zur diesjährigen CeBIT laufen aktuell auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr stehen der größten deutschen Computermesse wieder einige Neuvorstellungen entgegen. So wartet man nicht nur gespannt auf die Enthüllung der ersten Fermi-Grafikkarten, sondern blickt auch auf die Vorstellung des 890GX-Chipsatzes von AMD. Nun zeigte sich eine erste Micro-ATX-Platine aus dem Hause MSI. Das MSI 890GXM-G65 setzt den Informationen zufolge auf den neuen AMD-Chipsatz samt SB850-Southbridge. Damit kommt das neue Mainboard mit allen aktuellen AM3-Prozessoren zurecht, unterstützt DDR3-Arbeitsspeicher mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2133 MHz und besitzt eine integrierte ATI Radeon HD 4290 mit 128 MB Speicher. Dazu gibt es zwei PCI-Express-x16-Grafikkartenslots mit Hybrid-CrossfireX-Unterstützung, fünf Serial-ATA-Ports, Gigabit-LAN, 7.1-Audio und einen eSATA-Anschluss. Auch zwei USB-3.0-Schnittstellen, D-SUB, DVI und HDMI haben ihren Weg in die Feature-Liste gefunden. Ansonsten lassen sich aber auch eine PCI-Express-x1- und eine herkömmliche PCI-Steckkarte verbauen.

Das neue MSI 890GXM-G65 dürfte in den kommenden Tagen auf den Markt kommen. Weitere Details blieben dann aber auch schon aus.

techconnect_msi_890gxm_g65-01

Update:

Wie uns der User "che new" über die Kommentarfunktion mitteilite, ist das Board mittlerweile auch in unserem Preisvergleich zu finden. Für rund 125 Euro soll das MSI 890GXM-G65 ab dem 12.3.2010 seinen Besitzer wechseln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 12.11.2002
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2102
Das Board unterstützt SATA3 mit 6GBit/s - das sollte erwähnt werden.
#2
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Board ist auch schon gelistet: MSI 890GXM-G65, 890GX (dual PC3-10667U DDR3) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Bisschen arg happig die Einstiegspreise für eine µATX-Board ohne DrMos. Ich hoffe das wenigstens das Bios etwas taugt und man Chipsatz und RAM ordentlich undervolten kann, sonst wäre das echt der Abschuss.
#3
customavatars/avatar7743_1.gif
Registriert seit: 02.11.2003

Oberbootsmann
Beiträge: 997
*Schluck*
#4
customavatars/avatar91185_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Rostock
Oberbootsmann
Beiträge: 941
ohne dr mos und nur 2 3pin anschlüsse. hoffentlich bringt msi mal ne micro atx version mit 4 3 pin anschlüssen :(
#5
customavatars/avatar43852_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6732
Zitat pissdrunx1987;14109844
... und nur 2 3pin anschlüsse


Ist mir noch gar nicht aufgefallen, die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun, >120 Euro Board und nur zwei Lüfteranschlüsse.

Edit:
Zitat pissdrunx1987;14109844
hoffentlich bringt msi mal ne micro atx version mit 4 3 pin anschlüssen :(


Naja Intel-Boards mit vier Lüfteranschlüssen und DrMos gibt es ab 95,-€, da hat der Platz wohl gereicht... http://preisvergleich.hardwareluxx.de/deutschland/a495252.html
#6
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6981
4pin CPU Anschluss und nur 5 S-ATAs kommen noch dazu, IDE gibts ja auch keinen mehr mit der 800er SB...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Prime B350-Plus im Test - Viel Ausstattung für wenig Geld

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_B350_PLUS_004_LOGO

Gerade die Mainboards mit dem B350-Chipsatz sind seit dem Release von AMDs Ryzen-Plattform sehr beliebt. Dies liegt neben den annehmbaren CPU-Preisen selbst an dem guten Kompromiss des B350-Chipsatzes. Neben einer moderaten Bereitstellung von aktuellen Schnittstellen ist mit dem B350-FCH auch das... [mehr]

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Test - Oberklasse-Mainboard mit Lichtspektakel

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X299_GAMING7_004_LOGO

Am 19. Juni ist das NDA für den X299-Chipsatz als Basis für die Kaby-Lake- und Skylake-X-Prozessoren gefallen und an diesem Tag haben wir das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 im Detail vorgestellt und den Test in Aussicht gestellt. Inzwischen ist das Mainboard-Sample in unserer Redaktion eingetroffen... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

Overclocker üben Kritik an X299-Mainboards - VRMs zu warm, Versorgung zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

Das Thema wurde bereits angeschnitten, nun aber gibt es genauere Erkenntnisse. Offenbar weisen die meisten Mainboards mit X299-Chipsatz einige Schwächen bei der Spannungsversorgung auf. Auch wenn es theoretisch mit vielen Modellen der Skylake-X-Prozessoren möglich ist diese auf 4,5 - 4,6 GHz... [mehr]

Gigabyte MZ31-AR0: Erstes Workstation-Mainboard für EPYC-Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-EPYC

Vor wenigen Tagen präsentierte AMD die ersten 12 EPYC-Prozessoren für Server mit einem und zwei Sockel. Entsprechend haben Hersteller wie HPE, Microsoft, Dell und viele andere Serveranbieter erste Angebote vorgestellt und auch bei den Mainboards zeigten Hersteller wie Tyan und Supermicro ihre... [mehr]