> > > > AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusAMD plant in diesem Jahr die neuen Chipsätze der 800er-Reihe für Desktop-Mainboards einzuführen. Dazu zählt auch der 890G(X) mit integrierter Grafikeinheit. Auf der CES 2010 zeigt ASUS bereits eine AM3-Platine, die auf den neuen AMD-Chipsatz setzt. Das Mainboard trägt den Namen M4A89GTD PRO und bietet Unterstützung für die neuen Schnittstellen-Standards USB 3.0 und SATA mit 6 Gbit/s. Dem DirectX-10.1-Grafikchip des 890G(X) steht dabei SidePort Memory in unbekannter Größe zur Seite. Die beiden PCI-Expres-x16-Slots der neusten Generation ermöglichen den Einsatz von zwei Radeon-Grafikkarten im Crossfire-Betrieb.

01_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf Seite der Spannungswandler stehen AM3-Prozessoren fünf Phasen mit je zwei Chokes zur Verfügung und vier RAM-Slots ermöglichen den Einsatz von DDR3-1800 im Dual-Channel-Modus. Weiterhin sollen die Features GPU NOS und TurboV das Übertakten von IGP und CPU vereinfachen.

02

Am Backpanel stehen unter anderem Video-Ausgänge (DVI, HDMI, D-Sub), USB-Ports, Gigabit-Ethernet, eSATA und die Audiobuchsen des 8-Kanal-Onboard-Chips zur Verfügung.

Die breite Verfügbarkeit der neuen Platine von ASUS soll im zweiten Quartal 2010 gewährleistet sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5476
Das braun ist grässlich... :/
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Jetzt noch bitte HybridCF das mit einer starken Karte funktioniert...
#5
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Das Mahagonibraun geht ja fast noch, das G65 von MSI ist dagegen ein fieser Schlag ins Gesicht. :fresse:
Ich hoffe doch, dass da noch mehr Boards rauskommen. ^^ Auf jeden Fall interessant.
#6
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Jetzt noch ein Asus ITX-AMD Gaming Board und es wäre perfekt :)
#7
Registriert seit: 09.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 62
Ich bin mal auf die ersten Test's gespannt.
Ob sich denn der Umstieg von 790GX/FX auf den neuen lohnt.

MfG
#8
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6051
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................
#9
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1478
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Der Chipsatzkühler liegt meiner Meinung nach auch viel zu nahe am oberen PCIe-Slot; und der Southbridgekühler könnte im Weg sein wenn man den unteren PCIe nutzen will.
#10
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................

Die Position des Cpu-8pin-Stromanschlusses ist auch sehr besch...eiden, da hat man wieder viel Fummelei :kotz:
Da ist das häßliche kackbraun noch das kleinste Problem :fresse:
#11
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat Dio
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?
#12
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1478
Zitat [TLR]Snoopy;13727466
Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?


Naja sie müssen nicht unbedingt abgewinkelt sein, aber wenn du die Sata-Kabel hinter dem Mainboardtray/5,25"-Schacht verlegen willst musst du sie schon arg verbiegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]