> > > > AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

Veröffentlicht am: von

asusAMD plant in diesem Jahr die neuen Chipsätze der 800er-Reihe für Desktop-Mainboards einzuführen. Dazu zählt auch der 890G(X) mit integrierter Grafikeinheit. Auf der CES 2010 zeigt ASUS bereits eine AM3-Platine, die auf den neuen AMD-Chipsatz setzt. Das Mainboard trägt den Namen M4A89GTD PRO und bietet Unterstützung für die neuen Schnittstellen-Standards USB 3.0 und SATA mit 6 Gbit/s. Dem DirectX-10.1-Grafikchip des 890G(X) steht dabei SidePort Memory in unbekannter Größe zur Seite. Die beiden PCI-Expres-x16-Slots der neusten Generation ermöglichen den Einsatz von zwei Radeon-Grafikkarten im Crossfire-Betrieb.

01_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf Seite der Spannungswandler stehen AM3-Prozessoren fünf Phasen mit je zwei Chokes zur Verfügung und vier RAM-Slots ermöglichen den Einsatz von DDR3-1800 im Dual-Channel-Modus. Weiterhin sollen die Features GPU NOS und TurboV das Übertakten von IGP und CPU vereinfachen.

02

Am Backpanel stehen unter anderem Video-Ausgänge (DVI, HDMI, D-Sub), USB-Ports, Gigabit-Ethernet, eSATA und die Audiobuchsen des 8-Kanal-Onboard-Chips zur Verfügung.

Die breite Verfügbarkeit der neuen Platine von ASUS soll im zweiten Quartal 2010 gewährleistet sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Das braun ist grässlich... :/
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1626
Jetzt noch bitte HybridCF das mit einer starken Karte funktioniert...
#5
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Das Mahagonibraun geht ja fast noch, das G65 von MSI ist dagegen ein fieser Schlag ins Gesicht. :fresse:
Ich hoffe doch, dass da noch mehr Boards rauskommen. ^^ Auf jeden Fall interessant.
#6
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Jetzt noch ein Asus ITX-AMD Gaming Board und es wäre perfekt :)
#7
Registriert seit: 09.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 62
Ich bin mal auf die ersten Test's gespannt.
Ob sich denn der Umstieg von 790GX/FX auf den neuen lohnt.

MfG
#8
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Vizeadmiral
Beiträge: 6164
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................
#9
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Der Chipsatzkühler liegt meiner Meinung nach auch viel zu nahe am oberen PCIe-Slot; und der Southbridgekühler könnte im Weg sein wenn man den unteren PCIe nutzen will.
#10
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................

Die Position des Cpu-8pin-Stromanschlusses ist auch sehr besch...eiden, da hat man wieder viel Fummelei :kotz:
Da ist das häßliche kackbraun noch das kleinste Problem :fresse:
#11
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat Dio
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?
#12
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Zitat [TLR]Snoopy;13727466
Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?


Naja sie müssen nicht unbedingt abgewinkelt sein, aber wenn du die Sata-Kabel hinter dem Mainboardtray/5,25"-Schacht verlegen willst musst du sie schon arg verbiegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

ASUS ROG Maximus XI Formula im Test - Volle Ausstattung inkl. 5 GBit/s LAN

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

In Verbindung mit Intels neuem Z390-Chipsatz und der offiziell vorgestellten neunten Core-Generation geht die mittlerweile elfte Maximus-Mainboard-Serie an den Start, die Teil der umfangreichen Republic-of-Gamers-Produktpalette (ROG) ist. Erstes Modell bei uns im Test ist das ROG Maximus XI... [mehr]

Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Xtreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X399_AORUS_XTREME_005_LOGO

Passend zum Release der Ryzen-Threadripper-Neuauflage auf Basis von Zen+ wurden ein paar neue X399-Mainboards aus dem Boden gestampft und gerade für die großen Modelle optimiert. So hat das Gigabyte X399 AORUS Xtreme den Weg in unsere Redaktion gefunden, das wir einem gewohnt umfangreichen Test... [mehr]

ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

ASUS Z390: 20 Mainboards gehen an die Front

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_LOGO

Mit satten 20 brandneuen Z390-Modellen geht ASUS an die Mainboard-Front und stellt damit eine breite Auswahl an unterschiedlichen Versionen für die gestern vorgestellte neunte Core-Generation von Intel vor. Abgedeckt wird die gesamte Produktpalette: Angefangen mit der Prime-, über die... [mehr]