> > > > AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

AMD-Board von ASUS mit 890G-Chipsatz zeigt sich

Veröffentlicht am: von

asusAMD plant in diesem Jahr die neuen Chipsätze der 800er-Reihe für Desktop-Mainboards einzuführen. Dazu zählt auch der 890G(X) mit integrierter Grafikeinheit. Auf der CES 2010 zeigt ASUS bereits eine AM3-Platine, die auf den neuen AMD-Chipsatz setzt. Das Mainboard trägt den Namen M4A89GTD PRO und bietet Unterstützung für die neuen Schnittstellen-Standards USB 3.0 und SATA mit 6 Gbit/s. Dem DirectX-10.1-Grafikchip des 890G(X) steht dabei SidePort Memory in unbekannter Größe zur Seite. Die beiden PCI-Expres-x16-Slots der neusten Generation ermöglichen den Einsatz von zwei Radeon-Grafikkarten im Crossfire-Betrieb.

01_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf Seite der Spannungswandler stehen AM3-Prozessoren fünf Phasen mit je zwei Chokes zur Verfügung und vier RAM-Slots ermöglichen den Einsatz von DDR3-1800 im Dual-Channel-Modus. Weiterhin sollen die Features GPU NOS und TurboV das Übertakten von IGP und CPU vereinfachen.

02

Am Backpanel stehen unter anderem Video-Ausgänge (DVI, HDMI, D-Sub), USB-Ports, Gigabit-Ethernet, eSATA und die Audiobuchsen des 8-Kanal-Onboard-Chips zur Verfügung.

Die breite Verfügbarkeit der neuen Platine von ASUS soll im zweiten Quartal 2010 gewährleistet sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5689
Das braun ist grässlich... :/
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Jetzt noch bitte HybridCF das mit einer starken Karte funktioniert...
#5
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Das Mahagonibraun geht ja fast noch, das G65 von MSI ist dagegen ein fieser Schlag ins Gesicht. :fresse:
Ich hoffe doch, dass da noch mehr Boards rauskommen. ^^ Auf jeden Fall interessant.
#6
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
Jetzt noch ein Asus ITX-AMD Gaming Board und es wäre perfekt :)
#7
Registriert seit: 09.01.2010

Gefreiter
Beiträge: 62
Ich bin mal auf die ersten Test's gespannt.
Ob sich denn der Umstieg von 790GX/FX auf den neuen lohnt.

MfG
#8
customavatars/avatar22379_1.gif
Registriert seit: 30.04.2005
Dresden
Flottillenadmiral
Beiträge: 6125
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................
#9
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Der Chipsatzkühler liegt meiner Meinung nach auch viel zu nahe am oberen PCIe-Slot; und der Southbridgekühler könnte im Weg sein wenn man den unteren PCIe nutzen will.
#10
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Dio;13722426
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................

Die Position des Cpu-8pin-Stromanschlusses ist auch sehr besch...eiden, da hat man wieder viel Fummelei :kotz:
Da ist das häßliche kackbraun noch das kleinste Problem :fresse:
#11
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zitat Dio
Das Layout ist mal wieder ne mittlere Katastrophe! RAM Slots und Chipsatz viel zu nah am Sockel, die Sata´s nicht abgewinkelt................


Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?
#12
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Zitat [TLR]Snoopy;13727466
Für was müssen die SATA Anschlüsse bei dieser Position abgewinkelt sein?


Naja sie müssen nicht unbedingt abgewinkelt sein, aber wenn du die Sata-Kabel hinter dem Mainboardtray/5,25"-Schacht verlegen willst musst du sie schon arg verbiegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]