> > > > ASUS enthüllt drei neue Micro-ATX-Mainboards mit 760G-Chipsatz

ASUS enthüllt drei neue Micro-ATX-Mainboards mit 760G-Chipsatz

Veröffentlicht am: von

asusWie die Kollegen von TechConnect vor Kurzem berichteten, hat ASUS nun drei weitere Micro-ATX-Mainboards in den Dienst gestellt. Alle Platinen setzen dabei auf AMDs 760G-Chipsatz samt SB710-Southbridge. Während das ASUS M4A 78L-M LE und das M4A 78L-M noch mit AM2+-Sockel daherkommt, setzt das ASUS M4A 78LT-M LE hingegen auf den neuen AM3-Sockel und unterstützt in seinen beiden Speicherbänken somit DDR3-Speicher. Doch nicht nur EPU (Energy Processing Units), Express Gate und Turbo Key haben die neuen Mainboards gemeinsam. Auch ein PCI-Express-x16-, ein PCI-Express-x1- und zwei herkömmliche PCI-Steckplätze sind vorhanden. Sofern man keinen potenten 3D-Beschleuniger verwenden möchte, steht auch eine integrierte ATI Radeon HD 3000 mit Hybrid-CrossFireX-Support bereit. Gigabit-LAN, 7.1-Sound und HDMI sowie D-Sub runden das Gesamtpaket weiter ab. Auch ein DVI-Anschluss steht auf dem Slotblech bereit. Auf der Anschluss-Seite bieten die drei Neulinge jeweils sechs USB-2.0-Schnittstellen und sechs weitere Serial-ATA-II-Ports sowie einen IDE-Controller. Die gesamte Serie ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und in unserem Preisvergleich bereits ab etwa 48 Euro zu haben. Die AM3-Version ist mit rund 58 Euro etwas teurer.

techconnect_asus_m4a78l_m

techconnect_asus_m4a78l_m_le

techconnect_asus_m4a78lt_m_le.jpg

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar67574_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007
42477
Kapitänleutnant
Beiträge: 1587
für das Geld kann man heute einen ganzen Paket an unterschiedlichen Funktionen bekommen, es geht nur vorwärts. weiter so!!!
#2
customavatars/avatar50294_1.gif
Registriert seit: 27.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Mal warten bis die ersten fragen was denn das für ein komischer großer Port beim 2. Bild sein mag :D

MFG Jubeltrubel
#3
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 127
Wenn ich mir den ominösen Port so anschaue.. Ich mutmaße, dass schwarze Eddings wieder groß im kommen sein werden.. ;)
#4
Registriert seit: 02.11.2009

Matrose
Beiträge: 27
Was ist das denn für ein komischer großer Port beim 2. Bild? ^^
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 25129
wohoo, kann ich ja mein nadeldrucker weiter nutzen :D
#6
customavatars/avatar27960_1.gif
Registriert seit: 02.10.2005
Chemnitz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1817
Die AM2+ Variante mit HDMI sieht gut aus, nette Ausstattung... wird dann wohl mein nächstes werden wenn von Gigabyte nicht bald was kommt :)


Gruß lain
#7
customavatars/avatar121412_1.gif
Registriert seit: 14.10.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1054
..eine Enthüllung!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]