> > > > Freischaltung des vierten Kerns beim Phenom II X3 wird von MSI belohnt

Freischaltung des vierten Kerns beim Phenom II X3 wird von MSI belohnt

Veröffentlicht am: von

msi_newDie Tatsache, dass unter AMDs aktuellen Prozessoren teilweise Modelle mit deaktivierten Kernen im Umlauf sind, welche sich oftmals wieder freischalten lassen, dürfte für die meisten unserer Leser ein alter Hut sein. Der Hardware-Hersteller MSI hat nun eine Aktion gestartet, bei der die erfolgreiche (Re)Aktivierung des vierten Kerns bei einem AMD Phenom II X3 mit einem Preis honoriert wird. Dabei sollen alle Kunden, die zwischen dem 21. September und dem 30. Oktober diesen Jahres ein Aktions-Mainboard der „785G Entertainment“-Serie von MSI zusammen mit einem AMD Phenom II X3 erwerben und nachweislich aus der Triple-Core-CPU einen Quad-Core zaubern, als Belohnung einen DVB-T-Stick sowie das Spiel Battleforge erhalten. Die Aktion soll bis zum 13. November 2009 laufen.

msi_x3tox4_aktion_s

Als Beweis für die erfolgreiche Freischaltung des vierten Kerns sollen zwei CPU-Z-Screenshots, die den Prozessor vor und nach der Prozedur zeigen, genügen - zusätzlich werde noch der Nachweis über den Erwerb der Produkte benötigt.

Auf der entsprechenden Aktions-Seite von MSI findet man eine genaue Anleitung zur Freischaltung des vierten Kerns sowie die Teilnahmebedingungen und das Anmelde-Formular, über welches auch die Screenshots direkt hochgeladen werden können.

Zu den sogenannten Aktions-Mainboards mit dem neuen 785G-Chipsatz von AMD gehören die folgenden Modelle:

  • MSI 785G-E53
  • MSI 785GM-E51
  • MSI 785GT-E63
  • MSI 785GTM-E45

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
na ja das freischalten geht ja bei fast allen ... die frage ist halt wie stabil die sind =)
#2
customavatars/avatar42671_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Regensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Hehe, bin mal gespannt was AMD dazu sagt... :D
#3
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 11169
ja, wenn freischalten erlaubt ist und vom MSI sogar gefördert wird, kann es ja keine Probleme geben mit Garantie und Gewährleistung.
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30873
Eine nette Idee vom Marketing. Nachdem die 785G Mainboards ohnehin recht gelungen sind, gibt es bestimmt den einen oder anderen Teilnehmer :d
#5
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17421
Zitat DerEDDIE;12980472
Hehe, bin mal gespannt was AMD dazu sagt... :D


Wie du an dem Bild zur Aktion sehen kannst ist das ne Kooperation von AMD und MSI.

Die werden also sowas wie "Ja, gute Idee" gesagt haben...
#6
customavatars/avatar61043_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1108
Eben - wer weiß wies geht, macht es auch und hat so einen großen Ansporn sich so n Brett und Cpu zu holen. Wer nicht weiß wie man den Kern freischaltet, bekommt auch nix mit von der Aktion ;)
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Aber schönes Ding, so kurbelt man auch den Verkauf von Boards an :)
#8
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4605
Marketing +++ Idee ;-)
#9
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
Battleforge gibts doch eh umsonst :D
#10
customavatars/avatar6432_1.gif
Registriert seit: 08.07.2003
bei FFM
Oberbootsmann
Beiträge: 794
tja. pech gehabt: ich hab nen x3 mit guter batch hier. leider das problem, das msi das 85GM-E65 in europa noch nicht ausliefert. das ist bereits als fester bestandteil meines nächsten mods geplant...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]