1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASUS stellt P7P55 WS Supercomputer offiziell vor

ASUS stellt P7P55 WS Supercomputer offiziell vor

Veröffentlicht am: von

asusSpeziell für Enthusiasten präsentierte ASUS jetzt das ASUS P7P55 WS Supercomputer, welches zusammen mit drei Tesla-Grafikkarten sowie einem NVIDIA-Quadro-Modell die Leistung von bis zu 250 Standard-PCs bieten soll. Damit macht die neue ATX-Platine ihrem Namen alle Ehre. Ansonsten kommt das neue Mainboard, welches dank Sockel-LGA1156 die neusten Intel-Core-i7- und -Core-i5-Prozessoren aufnimmt, natürlich auch mit allen aktuellen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten zurecht. Dabei wird neben 3-Way-SLI auch CrossFireX unterstützt. Auch die neuen Xeon-Prozessoren der 3400-Reihe können eingesetzt werden. Neben den fünf PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots stehen aber auch ein PCI-Express-x1- und ein herkömmlicher PCI-Steckplatz bereit. Daneben besitzt das neue Workstation-Board vier DDR3-Speicherbänke. Doch auch auf der Anschluss-Seite hat der Neuling so einiges zu bieten. So warten insgesamt sechs Serial-ATA-II-Anschlüsse, die mit allen möglichen RAID-Konfigurationen zusammenarbeiten, vierzehn USB-2.0-Schnittstellen und zwei Firewire-Anschlüsse auf ihre Verwendung. Auch Dual-Gigabit-LAN und 7.1-HD-Audio sind mit an Board. Sogar an Übertakter hat ASUS gedacht und spendierte seiner neusten ATX-Hauptplatine das ASUS Turbo V Evo Tool, welche sowohl Taktraten als auch Spannungseinstellungen selbst automatisch in verschiedenen Stufen auswählt. Sogar Express Gate ist wieder mit dabei.

Das neue ASUS P7P55 WS Supercomputer soll in Kürze auf den Markt kommen. Erste Preisinformationen rückte man allerdings noch nicht heraus. In unserem Preisvergleich ist das neue Workstation-Mainboard zumindest schon für knapp über 200 Euro zu haben.

techpowerup_asus_p7p55_ws_supercomputer

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • AM4-Plattform-Tool: SMU Checker zum Vorab-Auslesen der SMU-Version

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Vielen wird unsere "AM4 UEFI/BIOS/AGESA"-Übersicht ein Begriff sein. In der Übersicht lässt sich schnell erkennen, welche Mainboards bereits welches BIOS bzw. welche AEGSA-Version erhalten haben. Kurator und Ersteller der Liste Reous hat den Zen2 SMU Checker von RaINi, der auf GitHub verfügbar... [mehr]

  • CPU/VRM unter Wasser: MSIs und EKWBs MPG Z590 CARBON EK X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MPG_Z590_CARBON_EK_X_006_LOGO

    Mit den neuen Mainboards der 500-Chipsatzserie führt auch Intel endlich offiziell den PCIe-4.0-Standard ein, allerdings nur in Verbindung mit den dazugehörigen Rocket-Lake-S-Prozessoren, wie dem Core i5-11600K, Core i7-11700K und dem Core i9-11900K (Hardwareluxx-Test). Unsere allererste... [mehr]

  • AMD-Mainboard mit Thunderbolt 4: ASUS stellt das ProArt B550-Creator vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_PROART_B550_CREATOR_LOGO

    AMD-Mainboards inklusive Thunderbolt-Anschluss in der Revision 3 gibt es zwar vereinzelnt, doch mit der neuen 4.0-Spezifikation hingegen bisher noch nicht. Dem hat sich nun ASUS angenommen und hat mit dem ProArt B550-Creator ein neues Mainboard vorgestellt. Wie es die Bezeichnung bereits verrät,... [mehr]