> > > > Asus P7P55D Deluxe abgelichtet

Asus P7P55D Deluxe abgelichtet

Veröffentlicht am: von
asus Am heutigen Tage sind erste Bilder des ASUS P7P55D Deluxe im Netz aufgetaucht. Das Board stellt die High-End-Variante der LGA-1156-Sockel-Boards des Halbleiterspezialisten dar und reiht sich noch über den bisherigen Topmodellen, dem P7P55 EVO und dem P7P55 Pro, ein. Die Platine soll nicht nur durch zahlreiche Features für Übertakter daher kommen, sondern dank der 19 Phasen zusätzlich an Stabilität gewinnen. Ein passiver Kühlkörper kühlt die Spannungswandler und soll sie somit vor Überhitzung schützen.
Dem User stehen insgesamt vier DDR3-Speicher-Slots zur Verfügung, die sich durch die hauseigene TurboV-Technologie perfekt einstellen lassen sollen. Darüber hinaus kommt das Board mit einer Fernbedienung daher, die schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen ermöglichen soll. Dem Benutzer stehen insgesamt drei PCI-Express-2.0-x16-Slots (x8, x8, x4) zur Verfügung.
Des Weiteren stehen insgesamt sechs S-ATA-II-Slots, zwei GBit-LAN-Anschlüsse, FireWire und ein optischer Ausgang zur Seite.

Wann und zu welchem Preis das Board auf den Markt kommt, ist bisher noch nicht sicher. In unserem Preisvergleich ist die Platine bisher noch nicht gelistet.

p7p55dd_1

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

p7p55dd_2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13859
Hier gibts noch viele weitere Bilder von der Retail Version (inkl. Retail Verpackung etc)

http://www.hardwareluxx.de/community/showpost.php?p=12464239&postcount=82
#2
customavatars/avatar2327_1.gif
Registriert seit: 12.07.2002
Mittweida, Sachsen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1678
Danke für den Hinweis! :)
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7583
Wann wirds eigentlich SATA 3 standardmäßig auf Boards geben? Soll ja bald kommen, daher wären weningsten 2 Anschlüsse via extra Chip nicht schlecht~

Wo ist eigentlich der Sinn von ganzen 19 Phasen? Ich mein bei nem Auto bringen mehr Zylinder in der Regel mehr Leistung, aber reichen bei nem Highendboard nicht 8-10 Phasen aus??
#4
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Es bringt eine stabielere Spannung.

Finde das Board wirklich hübsch. Frage mich aber ob die Kühlung für die North/South-Bridge Ausreicht. Diese Platte mit der LED verhindert ja die Luftzirkulation.

Aber alles in allem eine geschmeidige Geschichte.
#5
customavatars/avatar8205_1.gif
Registriert seit: 03.12.2003

Admiral
Beiträge: 13859
Sollte locker reichen, ist ja nur ne "Southbridge". Intel selbst hat nen noch kleineren Kühler drauf ;)

#6
customavatars/avatar22723_1.gif
Registriert seit: 11.05.2005
Köln
Vizeadmiral
Beiträge: 6760
ist doch nur ne SB, die NB ist doch in die CPU gewandert...

edit:
da war wohl einer schneller...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]