1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Neue Micro-ATX-Platine von DFI geht an den Start

Neue Micro-ATX-Platine von DFI geht an den Start

Veröffentlicht am: von

dfi2Der Strom neuer Micro-ATX-Mainboards reißt nicht ab. So stellte nun auch DFI eine solche Hauptplatine für die aktuellen Intel-Core2-Duo- und -Core2-Quad-Prozessoren in den Dienst. Das DFI LANParty BI G41-T33 richtet sich aber nicht, wie man es von DFI eigentlich gewohnt ist, an prädestinierte Overclocker, sondern zielt eher auf preisbewusste Anwender ab. So stehen auf dem roten Printed-Circuit-Board (PCB) nicht nur zwei herkömmliche PCI-Steckplätze bereit, sondern auch ein PCI-Express-x1-Steckplatz. Daneben stehen zudem zwei Speicherbänke für DDR3-Arbeitsspeicher bereit. Wem die 3D-Leistung der eher betagten Intel-GMA-X4500-Lösung nicht ausreicht, der sollte in den vorhandenen PCI-Express-2.0-Grafikkartenslot einen potenteren Beschleuniger einsetzen. Als Untersatz dient dabei der G41-Chipsatz samt ICH7-Southbridge. Vier Serial-ATA-Ports, die obligatorischen USB-2.0-Schnittstellen, 7.1-Audio und ein älterer Ultra-DMA-Connector runden das Gesamtpaket dabei weiter ab. Auch eine Ethernet-Schnittstelle ist natürlich mit an Board.

Das DFI LANParty BI G41-T33 soll in den nächsten Wochen im Fachhandel zu finden sein. Einen Preis konnte uns der Hersteller zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht nennen. Auch in unserm Preisvergleich sucht man das frische Micro-ATX-Board für die aktuellen Intel-Core2-Modelle noch vergebens.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD untersucht USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Auf Reddit häufen sich seit einiger Zeit Meldungen von zahlreichen Nutzern von B550- und X570-Mainboards, die sich über häufige USB-Verbindungsabbrüche beklagen, die natürlich alles andere als angenehm sind. Nun hat sich AMD offiziell über Reddit zu Wort gemeldet und hat bekanntgegeben, dass... [mehr]

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • In der Redaktion eingetroffen: ASUS ROG Maximus XIII Hero

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    So allmählich treffen bei uns die ersten Z590-Mainboards in der Redaktion ein. Den Anfang machten drei MSI-Platinen, nun folgte wenig später ASUS' ROG Maximus XIII Hero, das bei vielen Umrüstern sicherlich wieder hoch im Kurs sein wird. Dank des neuen Z590-PCHs ist das ROG Maximus XIII Hero... [mehr]

  • AM4-Plattform-Tool: SMU Checker zum Vorab-Auslesen der SMU-Version

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Vielen wird unsere "AM4 UEFI/BIOS/AGESA"-Übersicht ein Begriff sein. In der Übersicht lässt sich schnell erkennen, welche Mainboards bereits welches BIOS bzw. welche AEGSA-Version erhalten haben. Kurator und Ersteller der Liste Reous hat den Zen2 SMU Checker von RaINi, der auf GitHub verfügbar... [mehr]