> > > > ASRock kündigt neues X58-Mainboard an

ASRock kündigt neues X58-Mainboard an

Veröffentlicht am: von
asrocknew ASRock, Tochterfirma des Halbleiterherstellers ASUS, ist ja gewöhnlich als Hersteller für Low-Budget-Mainboards bekannt. Doch im Laufe des heutigen Tages stellte das Unternehmen eine X58-Platine vor, die sich durchaus sehen lassen kann. Das Board verfügt über den LGA1366-Sockel und nimmt infolgedessen alle Core-i7-Prozessoren auf. Bis zu 24-GB-Arbeitsspeicher sollen in insgesamt sechs Slots auf der Platine ihren Platz finden. Darüber hinaus setzt ASRock auf das All-Solid-Capacitor-Design und liefert das Board mit hochwertigen Kondensatoren aus. Der Anwender erhält des Weiteren die Möglichkeit, ein Quad-SLI- oder ein CrossfireX-System aufzubauen. Insgesamt stehen für dieses Vorhaben drei PCI-Express-2.0-x16-Slots zur Verfügung. Das X58 Extreme kommt, wie der Name schon sagt, mit der Intel-X58-Northbridge und der ICH10R-Southbridge daher.

Als weiteres Feature preist der Hersteller EuP (Energy Using Product) an. Dabei handelt es sich um eine EU-Vorgabe, um den Stromverbrauch im Standby-Betrieb zu senken. Infolgedessen soll das Board in diesem Betriebszustand nicht mehr als ein Watt verbrauchen. Ein Debug-LCD sowie ein Power- und Reset-Taster sind ebenfalls auf der Platine zu finden. Ein Clear-CMOS-Schalter an der Rückseite des Boards soll ein Zurücksetzen des Bios ermöglichen, ohne dass der Benutzer das Gehäuse öffnen muss.

In unserem Preisvergleich ist das Mainboard bisher noch nicht gelistet. Wann und zu welchem Preis die Platine auf dem Markt erscheinen wird, ist bis jetzt noch unbekannt.

box-x58extreme

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergößerten Ansicht

x58extreme-face

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergößerten Ansicht

 

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: