> > > > Bilder von ASUS "OC Station" erscheinen im Netz

Bilder von ASUS "OC Station" erscheinen im Netz

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusDer taiwanesische Hersteller ASUS wird wohl in Kürze ein ganz spezielles Produkt seiner "Republic of Gamers"-Reihe vorstellen, welches besonders Übertakter und Enthusiasten ansprechen soll: die OC Station (ROG OC Controller). Dabei handelt es sich um ein kleines, externes Gerät zur Einstellung und Überwachung, der für Overclocker interessanten Werte. Erste Bilder dieses Übertaktungs-Kontroll-Gerätes sind in einem asiatischen Forum aufgetaucht.

Die OC-Station verfügt über einen drei Zoll großen TFT-Bildschirm, einem Drehregler für Feineinstellungen und mehreren Knöpfen zur Bedienung. Wie man anhand der Bilder erkennen kann, soll man über verschiedene Menüs direkten Zugriff auf Systemeinstellungen bekommen, die sonst nur im BIOS oder mit entsprechenden Tools unter Windows konfiguriert werden können. So gibt es ein Menü, in dem verschiedene Takteinstellungen vorgenommen werden können, wie z.B. den Frontsidebus, bzw. den Referenztakt, oder den Speichertakt. In einem anderen Menü lässt sich die Umdrehungsgeschwindigkeit von Lüftern regeln, wobei vier Lüfter direkt an die OC-Station angeschlossen werden können.

asus_ocstation_01_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

asus_ocstation_04_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der offiziellen Homepage von ASUS ist die OC-Station zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aufgetaucht. Man darf also gespannt sein, welche genauen Spezifikationen das Gerät haben wird und zu welchem Preis es auf den Markt kommt. Weitere Details und mehr Bilder siehe Quelle.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar16549_1.gif
Registriert seit: 17.12.2004
德国埃森
Flottillenadmiral
Beiträge: 4721
Hi,

ein Freund möchte es auch haben aber er hat halt das ältere Formula Board..jetzt ist er Sauer das es nicht laufen soll.

Habe ihn gesagt geh ins Bios stell dort alles ein und gut ist es.

Das ist keine Wunderkiste sondern wieder eine Geldmaschine für Asus.

Gruß Raberduck
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]