> > > > Crosshair III Formula: Neues ROG-Mainboard abgelichtet

Crosshair III Formula: Neues ROG-Mainboard abgelichtet

Veröffentlicht am: von

asusDie Vorstellung des ASUS Crosshair II Formula liegt nun schon über ein Jahr zurück. So liegt es nahe, dass der taiwanesische Hersteller demnächst eine neue Version der Republic-of-Gamers-Reihe (ROG) vorstellen wird. Dies berichten zumindest die Kollegen von plaza.fi. Den Informationen zufolge soll das ASUS Crosshair III Formula in Kürze auf den Markt kommen und dabei mit allen aktuellen AM3-Prozessoren zurechtkommen. Als Untersatz dient dabei womöglich AMDs 790FX-Chipsatz samt SB750-Southbridge. Neben den beiden PCI-Express-x16-Grafikkarten-Slots, welche auch Crossfire-Unterstützung bieten, stehen insgesamt drei PCI-Express-x1- sowie ein herkömmlicher PCI-Steckplatz bereit. Dazu gibt es fünf Serial-ATA-II-Ports, eSATA, Gigabit-LAN und einen IDE-Controller für ältere Laufwerke. Während man in seinen vier DDR3-Speicherbänken bis zu 16-GB-DDR3-1333-Arbeitsspeicher aufnehmen kann, legte ASUS vor allem Wert auf einen hochwertigen Soundchip. So kümmert sich eine X-Fi-Soundkarte aus dem Hause Creative, welche im PCI-Express-x1-Steckplatz Platz nimmt, um die Sound-Ausgabe.

Wie für Mainboards der ROG-Serie üblich platzierte der Hersteller die Power- und Reset-Buttons sowie einen Clear-CMOS-Schalter direkt auf dem Printed-Circuit-Board (PCB). DerCPU steht außerdem eine 8+2-Phasen-Stromversorgung zur Seite. Um sowohl Chipsatz und Southbridge als auch die Spannungswandler auf Temperatur zu halten, spendierte ASUS seinem neusten Spross eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion. Vermutlich wird auch das ASUS Crosshair III Formula wieder mit reichlich Zugaben ausgeliefert.

Wann es allerdings losgehen soll, ist noch nicht bekannt. Preislich dürften jedenfalls 270 Euro fällig werden. In unserem Preisvergleich ist der Neuling jedoch noch nicht gesichtet worden.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/plazafi-asus-crosshair3{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1339
schönes board aber der preis :o
#2
customavatars/avatar97767_1.gif
Registriert seit: 30.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2868
der preis kann nicht stimmen eher 170€ sonst wäre das board um ~120€ teurer als das derzeit teuerste AM3 Board
#3
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1895
Die Ausstattung währe schon etwas sehr mager für 270€.
Selbst für 170 ist sie nicht besonders umfangreich für ein ROG Brett.
#4
Registriert seit: 19.06.2007
Halle/S
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
Selbst 170€ sind übertrieben wie ich finde... Im übrigen würde ich mich über ein AM3 Brett im µATX- Format freuen. Dann könnte ich meinem HTPC mal was neues gönnen. Dabei kann ich auch auf den zweiten PCIe 16- Platz verzichten...
#5
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Mal sehen, wenn der Preis stimmt könnte das mein neues Board werden, Ausstattung passt & die Farben auch :)
#6
Registriert seit: 02.04.2009
Wittlich/Brandon
Hauptgefreiter
Beiträge: 254
schönes Board.. aber 170€ ist schon happig für ein Board und ne zweite Überlegung wert bevor man das Geld ausgibt.. 270 Tacken gibt bestimmt auch jemand aus, aber meiner Meinung ach sind das keine Ethasi..haumichtot.. sodern nur reine Idioten mit zu viel Kohle.. sie spinnen die Taiwaner.. aber mal sehen was am ende am preis dran ist
#7
customavatars/avatar43412_1.gif
Registriert seit: 23.07.2006
Dresden-Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1296
Warten wir ab bis das Board erhältlich ist. Ich denke unter 200€ wird es das nicht geben, für 170€ würde ich mir es auch überlegen.
Ein Upgrade auf AM3 ist sowieso geplant, wollte nur noch warten was noch für Board´s kommen.
#8
customavatars/avatar37751_1.gif
Registriert seit: 30.03.2006
The Matrix
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
doch wird es. Hier ist also nicht so schlimm.
#9
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
sieht schonmal gut aus, wäre genau das, was ich will, aber mal ehrlich: 270€?!
#10
customavatars/avatar37751_1.gif
Registriert seit: 30.03.2006
The Matrix
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
ne 180 c.a aber das ist auch gut so :D den nicht so wie die Intel Boards die dan gleich 250 oder sogar 400 kosten LOL
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]