> > > > Details zum ASUS-P6T7-WS-SuperComputer

Details zum ASUS-P6T7-WS-SuperComputer

Veröffentlicht am: von

asusDas ASUS P6T7 WS SuperComputer hat auf der CeBIT schon wegen der leicht inflationären Verwendung von PCIe-Slots für herunterklappende Kinnladen gesorgt. Ganze sieben vollwertige PCI-Express-Steckplätze stehen dem Nutzer auf diesem LGA-1366-Einzel-Sockel-Workstation-Mainboard zur Verfügung. Um diese ungewöhnlich hohe Anzahl an PCIe-Slots zu unterstützen, musste beim Design etwas tiefer in die Trickkiste gegriffen werden: Die X58-Northbridge ist über insgesamt vier 16-Lane PCI-Express Kanäle mit zwei Chips vom Typ nForce 200 (BR-03) verbunden. Diese verteilen ihrerseits Daten an jeweils zwei PCIe-2.0-x16-Slots (die vier Blauen). Die blauen Slots wiederum sind in der Lage bei Bedarf 8 Lanes an den jeweils benachbarten, schwarzen PCIe-Slot (drei insgesamt) weiterzugeben. Das Ergebnis sind jedenfalls sieben ausgewachsene PCIe-Slots, die dem Nutzer für ATI-CrossFireX- und NVIDIA-SLI-Experimente zur Verfügung stehen.

Der Verbund aus ICH10R-Southbridge und den zwei nForce-200-Chips im unteren Teil des Mainboards wird von einem großen Kühlkörper verdeckt, der die Wärme über Heatpipes an die Kühlkörper der Northbridge und der Spannungswandler weitergibt. Das Board verfügt über sechs DDR3-Speichersteckplätze die bis zu 24 GB an Arbeitsspeicher unterstützen. Darüber hinaus hat das P6T7-WS-SuperComputer eine 16+2-Phasen-Spannungsversorgung, zwei eSATA-, sechs SATA-Anschlüsse, Dual-Gigabit-Ethernet, 7.1-Channel-Audio und eine ASUS-exklusive Diagnosekarte zu bieten. Der Preis für dieses Schmuckstück, sowie der endgültige Veröffentlichungstermin sind leider noch unbekannt.

91a

91b

Weiterführende Links:

 

 


Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (31)

#22
Registriert seit: 26.02.2007

Banned
Beiträge: 3680
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_1366/Asus/P6T7_WS_SuperComputer/349098/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1366
#23
Registriert seit: 16.10.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 4030
Viel Spass mit dem Kreditberater............
Oder halt warten , bis so viel Kohle auf dem Konto ist.
Denke mit 3way SLI liegt man so im Bereich von ca.2000 Euro(GTX285)
#24
Registriert seit: 10.04.2009
Meran, Südtirol
Hauptgefreiter
Beiträge: 203
jetzt muss man sich noch zwischen dem und dem classified entscheiden.
wer das unter wasser setzten will::haha::d
#25
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21810
Zitat Mr.Mito;11930583
Noch nicht mal wirklich. 8 Lanes zum NF200, aber da jeder NF200 ja nur mit 8 Lanes angebunden ist, muss sich jede Karte - sofern z.B. die 4 blauen Slots voll sind - mit realer 4 lanes Leistung gegnügen.

Die Lösung schaut nach einem "Hauptsache geht" Prinzip aus. Aber für GPU crunshing o.Ä. sicherlich erste Sahne. :)


Noch nicht mal wirklich. 16 Lanes zu je einem NF200, der als switch fungiert, ergibt 16 Lanes zu jedem blauen Slot, macht 8 Lanes pro Slot bei Vollbestückung.
#26
customavatars/avatar57903_1.gif
Registriert seit: 12.02.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 7226
hallo,

gibt keine weitere infos zu diesem board? was macht es an High BCLK?
#27
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5855
http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=226314&highlight=asus+p6t7

da gehts gut ab. Aber denk dran SSI CEB Maße.

MfG
#28
customavatars/avatar57903_1.gif
Registriert seit: 12.02.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 7226
Zitat smilling_bandit;12354999
http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=226314&highlight=asus+p6t7

da gehts gut ab. Aber denk dran SSI CEB Maße.

MfG


ui passt das dann in einem HAF 932?
#29
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5855
Also im XS forum hat es einer darin aber frag mich nicht ob er es gemodded hat.

Such schon nach infos dazu. Ist alles nur nicht definitiv.

MfG

PS: Um es mal zusammen zu fassen, im XS sind sie im Moment bei 214 bclk, warten aber noch auf ein neueres bios.

Dazu quote von Movieman ausm XS:

You have a 975EE at stock settings and you actually said that here on XS?
Do you want me to delete this thread before people actually see that? :lol:
#30
customavatars/avatar57903_1.gif
Registriert seit: 12.02.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 7226
naja mal abwarten was neue bios versionen bringen werden. im moment ist es eher uninteressant. was das boar noch besser machen würde als das Classified ist das es erstmal auch so hohe bclk´s schaffen wird und das was besser wäre ist das es mit hohen bclk´s auch booten kann. Beim CF kann man max mit 221 BCLK booten und den rest muss man mit dem E-Leet anheben. das wäre der kleine unterschied und natürlich die vielen 16x Lanes
#31
customavatars/avatar103793_1.gif
Registriert seit: 05.12.2008
Bern (CH)
Hauptgefreiter
Beiträge: 199
Hallo Leute

Dort wo das RIIE passt, bringt ihr auch das P6T7 rein. Die beiden Boards haben genau dieselben Masse. Habe das P6T7 in einem Cooler Master Cosmos verbaut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]