1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. DFI LanParty UT P55 abgelichtet

DFI LanParty UT P55 abgelichtet

Veröffentlicht am: von

dfi2Obwohl Intel den Mainstream-Ableger seiner aktuellen Core-i7-Prozessoren noch nicht offiziell vorstellte, zeigten bereits einige Mainboard-Hersteller auf der CeBit 2009 ihre ersten Platinen für den Sockel-LGA-1156 (wir berichteten). Nun sind auch die ersten Detail-Fotos eines solchen P55-Untersatzes ans Tageslicht gelangt. Dabei handelt es sich um DFIs kommendes Core-i5-Flaggschiff LanParty UT P55. Das Board verfügt dabei über drei PCI-Express-2.0-Grafikkartenslots und insgesamt vier Dual-Channel-DDR3-Speicherbänke. Dazu gibt es zwei PCI-Express-x1- und zwei weitere herkömmliche PCI-Steckplätze. Ansonsten können bis zu acht Serial-ATA-II-Geräte mit dem Mainboard verbunden werden. Auch zwölf USB-2.0-Schnittstellen, ein ALC889-Soundchip und eSATA sind mit an Board. Wie gewohnt verpflanzte DFI die Power- und Reset-Buttons direkt auf das Printed-Circuit-Board (PCB) und spendierte zu guter Letzt auch noch eine Debug-LED. Wann und vor allem zu welchen Preis das DFI LanParty UT P55 auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. Bereits auf der Computex 2009 könnten weitere Hersteller ihre Intel-Core-i5-Mainboards der breiten Öffentlichkeit präsentieren.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/expreview-dfi-ut-p55-01{/gallery}

 

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • B450/B550 V2: Auch Gigabyte stellt neue B450 und B550-Mainboards vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-2020

    Von ASUS sind in der letzten Woche ein paar neue B450-Mainboards offiziell angekündigt worden. Auf der Gigabyte-Webseite wurden nun ebenfalls einige neue AM4-Mainboards hinzugefügt. Zu den drei B450-Neuauflagen gesellen sich vier B550-Platinen. Gigabyte hat die neuen Version anhand des... [mehr]

  • ASUS TUF Gaming B550M-Plus (Wi-Fi) im Test - Ganz schön tough unterwegs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASUS_TUF_GAMING_B550M_PLUS_WIFI_LOGO

    Das erste B550-Mainboard von ASUS bei uns im Test war das ROG Strix B550-E Gaming (Hardwareluxx-Test) und heute werden wir uns das TUF Gaming B550M-Plus (Wi-Fi) näher anschauen. ASUS' TUF-Gaming-Reihe wurde ja nun schon seit einiger Zeit als Einstiegsklasse der ASUS-Gaming-Produkte... [mehr]

  • ASRock B550 Steel Legend im Test - Gutes OC-Mainboard für die Mittelklasse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_B550_STEEL_LEGEND_LOGO

    Wir machen nun zwar mit einem Mainboard von ASRock weiter, doch widmen wir uns nun wieder den klassischen Desktop-Mainboards zu. Mit dem ASRock Z390 Steel Legend (Hardwareluxx-Test) haben wir uns einem ersten Modell der neueren Steel-Legend-Serie angenommen und heute schicken wir das noch junge... [mehr]

  • ASUS stellt das ROG Crosshair VIII Dark Hero und ROG Strix B550-XE Gaming...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_DARK_HERO_LOGO

    In der letzten Woche hat ASUS sechs neue B450-Mainboards vorgestellt, heute kommen zwei neue ROG-Modelle mit B550- und X570-Chipsatz hinzu und man merkt förmlich, dass ASUS sich für AMDs Vermeer-Prozessoren vorbereitet und neben schlichten BIOS-Updates für die bestehenden Platinen auch einige... [mehr]

  • MSI stellt das MAG B550 Torpedo vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mit dem neuen MSI MAG B550 TORPEDO erweitert MSI seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren. Das neue MSI MAG B550 TORPEDO-Mainboard ist für Ryzen-Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Es besitzt einen AMD AM4-Sockel und ein AMD-B550-Chipsatz... [mehr]

  • ASRock Rack TRX40D8-2N2T im Test - Darf es etwas mehr sein?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASROCK_RACK_TRX40D8-2N2T_LOGO

    Für den nächsten Mainboard-Test stellen wir uns die Frage: Darf es etwas mehr sein?. Haben wir uns im letzten Test das ASRock Rack X570D4U-2L2T (Hardwareluxx-Test) näher angeschaut, werfen wir unsere Blicke nun auf das TRX40D8-2N2T. Anhand der Modellbezeichnung werden die Kenner unter den... [mehr]