> > > > Gigabyte bringt Mini-ITX-Mainboard für den Intel Atom 330

Gigabyte bringt Mini-ITX-Mainboard für den Intel Atom 330

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Lange nach der offiziellen Vorstellung der Dual-Core-Atom-Prozessoren Ende September (wir berichteten), kündigte Gigabyte nun seine erste passende Mini-ITX-Platine dafür an. Den Angaben zufolge beherbergt das GA-GC330UD den Intel Atom 330, welcher wie die Single-Core-Variante auch mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz arbeitet und auf einen 1024 KB großen L2-Cache zurückgreifen kann. Die Thermal-Design-Power (TDP) beziffert der Chipriese auf 8 Watt. Als Untersatz dient dabei der altbekannte Intel-945GC-Chipsatz samt der integrierten Grafiklösung Intel GMA 950 und Intels High-Definition-Audio. In seiner einzigen DDR2-Speicherbank beherbergt die Platine bis zu 2048-MB-Arbeitsspeicher. Zudem steht ein herkömmlicher PCI-Steckplatz und ein älterer IDE-Controller bereit. Ansonsten können zwei Serial-ATA-II- und insgesamt acht USB-2.0-Geräte mit dem 170 x 170 mm großen Mainboard verbunden werden. Neben dem analogen D-SUB- und Ethernet-Anschluss ist auch ein Parallel- und Serial-Anschluss vorhanden. Als kleine Besonderheit spendierte Gigabyte seiner neusten Mini-ITX-Platine auch Dual-BIOS. Damit ist das Board die erste Atom-basierende Plattform, welche mit diesem Feature aufwarten kann. Auf dem I/O-Panel sind zudem noch zwei PS/2-Anschlüsse für ältere Eingabegeräte zu finden.

Wann und vor allem zu welchen Preis das Gigabyte GA-GC330UD auf den Markt kommen soll, ist noch nicht bekannt. Auch in unserem Preisvergleich ist das Mainboard bislang nicht gesichtet worden.



 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 23.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
wieder kein DVI ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]