> > > > DFI veröffentlicht LANParty DK 790FXB-M3H5

DFI veröffentlicht LANParty DK 790FXB-M3H5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
dfi2 Der Mainboardhersteller DFI, der in unserem Forum immer wieder durch gute, hochwertige Boards aufgefallen ist, veröffentlicht in den nächsten Tagen seine AM3-Platine DK 790FXB-M3H5. Der Hersteller scheint wieder einmal die Übertakter als Zielgruppe im Auge zu haben und veröffentlicht einige interessante Features. Zunächst zu den technischen Daten. Die Platine setzt auf die Kombination 790FX/SB750 und verfügt über digitale 4+1 Phasen-PWM. Das Mainboard unterstützt alle AM3-Prozessoren, die zurzeit auf dem Markt erhältlich sind. Des Weiteren lassen sich auf dem Motherboard vier DDR3-1600-Speicherbänke finden, die sich auf bis zu 16 GB erweitern lassen, sowie drei PCIe-2.0-16x-Slots, die CrossFireX unterstützen.

Das Mainboard kommt darüber hinaus mit sechs SATA-Anschlüssen, einem Gigabit-Netzwerkadapter und 7.1-Sound daher. Eine Debug-LED ermöglicht es dem Benutzer jederzeit zu erkennen, welche Probleme die aktuelle Konfiguration gerade macht und erleichtert deren Lösung.

Die Hauptplatine setzt auf das bewährte Genie-Bios, welches dem User mehr Möglichkeiten zur Verfügung stellen soll, als die der Konkurrenz. CMOS-Reloaded ermöglicht es bis zu vier OC-Profile direkt zu speichern und einfach bei Bedarf wiederherzustellen. LANParty ABS II soll sich vor allem an unerfahrene Übertakter wenden, die ohne Erfahrung und eigene Einwirkung in den Genuss einer Leistungssteigerung kommen wollen, da sich das System vollautomatisch um ein paar Prozent übertaktet.

In unserem Preisvergleich leider noch kein Eintrag hierzu vorhanden, somit ist ungewiss zu welchem Preis die Platine auf den Markt kommen wird.

790fbx_1_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

790fbx_2_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

790fbx_3_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Leider glänzt DFI durch einen im Vergleich zu 40€ Boards von anderen Hersteller mit der schlechtesten CPU-Support Liste die ich je gesehen habe.
#2
Registriert seit: 08.11.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 1005
Hm, die Farbe gefällt mir nicht so besonders, da lange ich doch lieber zu dem MSI Top-Modell.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]