> > > > MSI arbeitet an preisgünstiger AM3-Platine

MSI arbeitet an preisgünstiger AM3-Platine

Veröffentlicht am: von

msiLaut der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com soll MSI bereits an einer preisgünstigen Hauptplatine für den AMD-Sockel AM3 arbeiten. Den Informationen zufolge soll das MSI 770-C35 dabei auf den 770-Chipsatz samt SB710-Southbridge setzen und mit allen AMD-Prozessoren - bis hin zu den 140-Watt-Modellen - zusammenarbeiten. In den insgesamt vier DDR3-Speicherbänken können bis zu 16-GB-Arbeitsspeicher eingesetzt werden. Offiziell wird maximal DDR3-1600 unterstützt. Ansonsten verfügt die neue Platine über einen PCI-Express-x16-Grafikkarten-Slots und zwei weitere PCI-Express-x1-Steckplätze. Auch drei herkömmliche PCI-Slots stehen zur Verfügung. Ansonsten können bis zu sechs Serial-ATA-II- und zwölf USB-2.0-Geräte angeschlossen werden. Alternativ ist auch ein älterer IDE-Controller mit an Board. Gigabit-LAN und 8-Kanal-Sound runden das Gesamtpaket weiter ab. Auf dem I/O-Panel sind zudem noch zwei PS/2-Anschlüsse vorhanden. Da es sich beim MSI 770-C35 um ein Low-Budget-Mainboard handelt, sparte MSI vor allem an Ausstattung und am Kühlsystem. So verzichtete der Hersteller auf eine aufwendige Heatpipe-Konstruktion und setzte statt dessen auf einfache Passiv-Kühlkörper. Auch Power- und Reset-Buttons sind nicht direkt auf dem PCB zu finden.

Wann die neue Hauptplatine offiziell das Licht der Welt erblicken soll, ist nicht bekannt. Auch erste Preisinformationen fehlen noch. Einzig unser Preisvergleich hat das neue Produkt immerhin schon aufgenommen – jedoch hat es kein einziger Hersteller im Programm.

fudzilla_msi_770-c35-01

fudzilla_msi_770-c35-02

fudzilla_msi_770-c35-03

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar37183_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
D:\Sachsen\Chemnitz
Hauptgefreiter
Beiträge: 176
Im Text steht das die Platiene zwei PCIe 16x Plätze hat.
Auf dem Bildern sehe ich nur einen. Ist das ne andere Platiene oder ist da im Text ein Fehlerchen (oder bin ich blind^^).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]